Bronze ging nach 157 KIlometern bei einem Schnitt von über 40 km/h über die Anstiege Flanderns an die Polin Katarzyna Niewiadoma.
Danach gab es Tränen bei der neuen Weltmeisterin und ihrer Rivalin - die eine weinte für Glück, die andere war tief enttäuscht.
"Ich habe keine Worte, um das zu beschreiben. Mein Team hat so gut gearbeitet, ohne es wäre dieses Trikot nicht möglich gewesen“, sagte Balsamo im Ziel-Interview.
WM
Riedmann holt Bronze: Starker Sprint aufs WM-Podium
25/09/2021 AM 09:21
Nicht am Start stand Mieke Kröger. Die Mixed-Weltmeisterin und Bahn-Olympiasiegerin fiel mit einer Erkältung aus und wurde durch Lea Lin Teutenberg ersetzt. Die letzten vier WM-Titel waren an die Niederlande gegangen, letzte deutsche Weltmeisterin im Straßenrennen bleibt Regina Schleicher (2005).
Am Morgen hatte Linda Riedmann (Karbach) dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) die dritte Medaille der Titelkämpfe beschert. Riedmann gewann den Sprint einer Verfolgergruppe und sicherte sich Bronze. Gold ging an die Britin Zoe Backstedt.
Die deutschen Starter hatten zuvor Gold in der Mixed-Staffel und Bronze im Zeitfahren der Juniorinnen durch Antonia Niedermaier (Bad Aibling) geholt.
Ergebnis + Ticker: So lief das WM-Rennen

Sprint um Gold: Das packende Finish im Frauenrennen der WM

Das könnte Dich auch interessieren: Superstars im Duell um Gold: Auf diese Fahrer setzt Voigt
(SID)

Deutsche Medaille und Duell um Gold: Das Finale der Juniorinnen

WM
Was für ein Wurf! Van der Poel mit Quarterback-Qualitäten
27/09/2021 AM 21:23
WM
Degenkolb gibt Update nach schwerem Sturz: "Jede Art von Schmerz"
27/09/2021 AM 19:02