Dajana Eitberger holte Bronze. Anna Berreiter verpasste als Vierte ihre erste WM-Medaille.
Für Julia Taubitz hatte sich der Triumph in den vergangenen beiden Jahren bereits angedeutet, 2019 und 2020 wurde sie jeweils Vize-Weltmeisterin.
Natalie Geisenberger vergab am Samstag indes die Chance auf ihren fünften WM-Titel, mit dem sie den Rekord von Tatjana Hüfner eingestellt hätte. Silber für die 32-Jährige ist allerdings ebenso beachtlich wie Bronze für Eitberger: Beide waren erst zu Saisonbeginn aus ihren Babypausen zurückgekehrt.
Weltmeisterschaften
Rodel-WM: Deutsche Doppelsitzer holen Gold und Silber am Königssee
30/01/2021 AM 10:36
Taubitz holte im Rahmen der WM am Königssee nun bereits ihre zweite Goldmedaille, am Freitag hatte sie zum Auftakt erstmals den Sprint für sich entschieden. Auch in dem nicht-olympischen Wettbewerb machte das deutsche Quartett die ersten vier Plätze unter sich aus.

"Eine Triumphfahrt!" Taubitz rast am Königssee zum WM-Gold

Das könnte Dich auch interessieren: Silber statt historisches Gold: Loch bei Heim-WM geschlagen
(SID)

Wilde Rutschpartie: Sturz von Demchenko bei Rodel-WM

Rodeln
Rodel-WM: Loch und Co. verpassen Sprint-Podest
29/01/2021 AM 12:43
Rodeln
Loch und Geisenberger führen deutsches Team bei Heim-WM an
25/01/2021 AM 09:35