Bronze ging an Valentina Margaglio und Mattia Gaspari aus Italien.

Für die Einzel-Weltmeister Christopher Grotheer und Tina Hermann als "Deutschland I" reichte es überraschend nur zum fünften Platz.

Lahti
Mit Video | Zweiter Teamsieg in Folge: Geiger führt DSV-Adler zum Erfolg
29/02/2020 AM 16:40

Goldene Heim-WM für deutsche Skeletonis

Die WM war aus deutscher Sicht schon vor dem Abschluss-Rennen die erfolgreichste der Geschichte. Hermann verteidigte ihren Titel am Samstag erfolgreich, es war das vierte WM-Gold in Serie für die Frauen. Schon am Freitag hatten die sonst weniger erfolgreichen Männer völlig überraschend einen Dreifachsieg gefeiert, Grotheer gewann vor Axel Jungk und Gassner. Er ist damit der erste deutsche Skeleton-Weltmeister seit 20 Jahren, auch gingen erstmals seit 2000 die Titel bei Frauen und Männern an Deutschland.

Das nicht olympische Mixed-Rennen ersetzte in Altenberg erstmals den Team-Wettbewerb, der seit 2007 bei Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften ausgetragen wurde. Dabei waren jeweils zwei Skeleton- und Bobpiloten gemeinsam angetreten. Deutschland gewann das Show-Rennen achtmal.

Das könnte Dich auch interessieren: "Einfach nervig": Dreßen kritisiert die FIS - Saison-Aus droht

(SID)

Sturz mit unschönen Folgen: Dreßen an Schulter verletzt

Königssee
Zum vierten Mal in Serie: Eggert/Benecken erneut Gesamtweltcup-Sieger
29/02/2020 AM 13:13
Skeleton
Vierter Titel in Serie: Hermann setzt deutsche Dominanz fort
29/02/2020 AM 11:34