Nach mehreren schweren Fehlern war das Rennen für Schmid wenige Tore vor dem Ziel vorbei.
Als Siebter nach dem ersten Lauf hatte er wie am Samstag eine gute Ausgangsposition. Doch während er beim ersten Versuch immerhin noch eine ordentliche Platzierung rettete, ging am Sonntag nichts mehr. Schmid schied als einziger der Top 30 aus.
Bester Deutscher war somit Stefan Luitz (+3,19 Sekunden) als 19. Der 28-Jährige hatte am Samstag Rang 14 belegt.
Ski Alpin
Überraschende Deutsche Meister: Aicher und Norys holen sich Titel
27/03/2021 AM 15:50
Das könnte Dich auch interessieren:Hiobsbotschaft für DSV: Dreßen erneut operiert
(SID)

Weltmeister Faivre dominiert in Bansko

Völlig verkorkster Lauf: Schmid scheitert in Bansko

Lenzerheide
Pinturault krönt sich erstmals zum Gesamtweltcupsieger
20/03/2021 AM 09:04
Lenzerheide
Podest beim Weltcup-Finale: DSV-Team überzeugt in Lenzerheide
19/03/2021 AM 12:12