Getty Images

Super-G in Kvitfjell abgesagt, Kristallkugel an Caviezel

Super-G in Kvitfjell abgesagt, Kristallkugel an Caviezel

08/03/2020 um 10:29Aktualisiert 08/03/2020 um 10:31

Der Super-G der Herren im norwegischen Kvitfjell musste abgesagt und ersatzlos gestrichen werden. Schneefall und Regen sorgten für eine aufgeweichte Piste und ließen kein Rennen auf den Olympiastrecken von 1994 zu. Da aufgrund des Coronavirus auch das Weltcupfinale in Cortina nicht stattfinden kann, steht der Schweizer Mauro Caviezel als Gewinner der kleinen Kristallkugel im Weltcup fest.

Caviezel hat mit drei Punkten Vorsprung auf den Österreicher Vincent Kriechmayr die Disziplinwertung für sich entschieden. Dritter wurde der Norweger Aleksander Kilde. Thomas Dreßen beendete die Saison als bester Deutscher auf Rang neun in der Gesamtwertung.

Damit stehen im Weltcup nur noch der Riesenslalom und der Slalom in Kranjska Gora auf dem Programm. Kilde führt mit 54 Punkten vor dem Franzosen Alexis Pinturault, der in den technischen Disziplinen und vor allem im Slalom aber etwas im Vorteil ist. Auch der Norweger Henrik Kristoffersen hat noch Chancen auf den Gesamtsieg, braucht dafür aber mindestens zwei Podiumsplätze in Kranjska Gora.

Video - "Spinnst eigentlich?" Dreßen rast nach Schnitzer zum historischen Sieg

02:18