Magoni dementierte aber das Gerücht, dass es sich bei den Gesprächen konkret um einen Wechsel zum Team von Holdener gedreht habe.
"Es stimmt, dass Swiss Ski mit mir gesprochen hat. Es gab eine Anfrage. Aber dabei haben wir nicht über Wendy gesprochen. Es waren lose Gespräche. In welcher Funktion sie mit mir planten, weiß ich nicht", sagte er.
Nach der sogenannten "Bügeleisen-Affäre" haben sich die Wege von Magoni und Vlhova getrennt. Der Coach schwärmte vom Fahrstil seiner Landsfrauen Marta Bassino und Sofia Goggia, während er seinem Schützling "zwei eiserne Füße" bescheinigte.
Ski Alpin
Die Hüfte macht Probleme: Wenig verkündet Karriereende
06/04/2021 AM 14:58
Der Weg in die Schweiz und entweder zu Gut-Behrami oder Holdener scheint möglich. Zumal Holdener selbst auf Trainersuche ist. Kurz vor den Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo trennte sie sich von Coach Klaus Mayrhofer.
Das könnte Dich auch interessieren: Wegen "Bügeleisen"-Beleidigung? Vlhova trennt sich von Trainer

Großer Bahnhof zum Abschied: Teamkollegen empfangen Grange

Ski Alpin
Auch Swiss-Ski-Boss Lehmann kritisiert Rennkalender
29/03/2021 AM 19:05
Ski Alpin
Besser als alle Männer: Gut-Behrami ist Preisgeld-Königin
25/03/2021 AM 08:56