"Ich habe keine Ansprüche. Ich möchte mich einfach der Abfahrt in Lenzerheide stellen. Danach werden wir gemeinsam mit dem Team sehen, ob eine Teilnahme am Rennen möglich ist", meinte die Italienerin.
Sie habe in den letzten Trainings in jedem Fall keine Schmerzen gespürt, ließ Goggia weiter wissen.
Am Mittwoch gibt es in der Schweiz zum Saisonabschluss den letzten Abfahrtslauf der Damen. Die 28-Jährige würde ihre Führung im Disziplinweltcup der Abfahrt gerne behalten. Aktuell führt Goggia mit 480 Punkten vor den beiden Schweizerinnen Corinne Suter (410) und Lara Gut-Behrami (383).
Ski Alpin
Zu viele Verletzungen: ÖSV-Skistar verkündet Karriereende
14/03/2021 AM 21:48
Ende Januar hatte sich die Olympiasiegerin von 2018 beim Rennen in Garmisch-Partenkirchen verletzt. Sie zog sich eine Fraktur des lateralen Tibiaplateaus im rechten Knie zu.
Ihre Heim-WM in Cortina d'Ampezzo verpasste sie deshalb. Nun könnte aber das überraschend schnelle Comeback folgen.
Das könnte Dich auch interessieren: "Ein Traum": Dürr zeigt ihr Potenzial im Weltcup

Letzter Slalom-Auftritt: Resi Stiegler sagt Goodbye

Kranjska Gora
Noel siegt in Kranjska Gora, Schwarz gewinnt Kristallkugel
14/03/2021 AM 09:33
Åre
Dürr überzeugt mit bestem Slalom-Ergebnis - Vlhova siegt erneut
12/03/2021 AM 13:34