Für Deutschland gingen Maren Wiesler, Simona Hösl, Stefan Luitz und Linus Strasser an den Start. Strasser und Luitz gewannen ihre Duelle im Viertelfinale, Wiesler und Hösl unterlagen. Über die Zeitregel setzte sich das Schweizer Team durch.
Luitz fuhr mit 17,54 Sekunden die schnellste Zeit des Tages. Schnellste Frau war Holdener in 18,52 Sekunden.
Straßer: "Es wird deprimierend"
Méribel
Sieg und kleine Kugel für Vonn
UPDATE 19/03/2015 UM 10:40 UHR
"Wir sind hergekommen um weiterzukommen. Das hat heute knapp nicht funktioniert. Langsam wird es deprimierend", sagte der enttäuschte Strasser.
Das Weltcupfinale wird am Wochenende mit den technischen Rennen beendet. Am Samstag stehen der Slalom der Damen und der Riesenslalom der Herren auf dem Programm. Am Sonntag fahren die Damen ihren Riesenslalom und die Herren ihren Slalom.
Der "Nations Team Event" beim Weltcup-Finale zählt lediglich für die Nationenwertung. 2018 in Pyeongchang/Südkorea soll der Wettbewerb erstmals olympisch sein.
Verfolgen Sie dieses Event im Eurosport Player
Méribel
Großer Schritt für Hirscher, Cook siegt
UPDATE 19/03/2015 UM 09:22 UHR
Méribel
Jansrud gewinnt Abfahrts-Weltcup
UPDATE 18/03/2015 UM 09:37 UHR