Vonn gewann zu ihren vier großen Kristallkugeln für den Gesamtweltcup nun ihre 15. kleine Kristallkugel. Sie hat damit den Rekord des legendären Schweden Ingemar Stenmark (19 Kugeln - 3 Gesamt, 16 Riesenslalom/Slalom) eingestellt. Gleiches gilt für den Super-G-Titel: Mit nun fünf Siegen in dieser Disziplin zog sie mit Katja Seizinger gleich (1993 bis 1996 sowie 1998).
Fenninger blieb im letzten Speedrennen der Saison zunächst 71 Hundertstelsekunden unter der Marke der zu dem Zeitpunkt führenden Liechtensteinerin Tina Weirather. Die Marke der Salzburgerin wurde aber von Vonn schließlich noch einmal um weitere 49 Hundertstel unterboten.
"Ich habe gewusst, dass Anna führt. Ich habe gewusst: Entweder ich gewinne und habe die Kugel - oder ich habe nichts", beschrieb Vonn ihre Situation. "Ich habe alles riskiert. Ich denke, ich bin stark, wenn ich stark sein muss. Die Weltcup-Saison war meistens perfekt - ein paar Rennen hat der Rhythmus gefehlt. Nächstes Jahr greife ich im Gesamtweltcup wieder an."
Méribel
Sieg und Kristallkugel für Vonn
UPDATE 18/03/2015 UM 10:52 UHR
Fenninger: "Es hat wehgetan"
Nach der knapp verpassten Kristallkugel für den Disziplinweltcup zeigte sich Fenninger sichtlich enttäuscht. "Im ersten Moment hat es mir schon wehgetan, dass es mit der kleinen Kugel nicht geklappt hat. Ich war in den letzten Saisons schon immer knapp dran an einer Speedkugel, es hat aber nie geklappt. Das ist ein Ziel von mir. Zweite Plätze reichen dafür nicht - das hat Lindsey vorgezeigt. Sie hat vier Mal gewonnen", sagte die Doppel-Weltmeisterin.
Zwei Rennen vor Schluss liegt Fenninger nun 32 Zähler vor Maze im Gesamtweltcup. Ein Start der 25-Jährigen im Slalom am Samstag gilt als wahrscheinlich.
Zweitbeste Österreicherin wurde Nicole Hosp (+1,39) als Fünfte. Cornelia Hütter (+1,61) und Nicole Schmidhofer (+1,80) fuhren auf die Plätze acht und neun. Als beste Schweizerin belegte Abfahrts-Olympiasiegerin Dominique Gisin (+1,96) Rang 12.
Deutsche Teilnehmerinnen waren im Super-G nicht am Start. Die qualifizierte Viktoria Rebensburg musste verletzungsbedingt absagen.
Verfolgen Sie dieses Event im Eurosport Player
Méribel
Jansrud gewinnt Abfahrts-Weltcup
UPDATE 18/03/2015 UM 09:37 UHR