Bevor er sich abschließend zu seiner Zukunft äußere, "werde ich noch die Weltmeisterschaft fahren und dann wird es sich zeigen", ergänzte der 34-Jährige. Bis zu den Titelkämpfen im schwedischen Are (5. bis 17. Februar) wolle er sich "nur aufs Skifahren konzentrieren".
Ob Neureuther im hohen Norden neben dem Slalom (17. Februar) auch den Riesenslalom (15.) fahren wird, ist offen. Nach dem Saisonhöhepunkt stehen in Kranjska Gora/Slowenien und beim Weltcupfinale in Soldeu/Andorra noch zwei Spezialslaloms auf dem Programm.
Ski Alpin
Mit Video | Hirscher fliegt zum Sieg beim Nightrace - Neureuther in Top 10
29/01/2019 AM 20:50
Das Gerücht, dass sich Neureuther verabschieden könnte, hatte am Dienstag zunächst die "Kronenzeitung" in Österreich in Umlauf gebracht - ohne Quellenangabe.
Neureuther nährte die Vermutungen jedoch bei seiner emotionalen Zieldurchfahrt auf der Planai, als er Kusshände ins begeisterte Publikum warf und sich mehrfach mit der Faust aufs Herz klopfte. Die Zuneigung der Fans "geht einem schon sehr nahe, sehr tief ins Herz", sagte der Partenkirchner, "das so erleben zu dürfen, macht einfach sprachlos".
DSV-Alpinchef Wolfgang Maier wies die Mutmaßungen über Neureuthers nahenden Abschied zurück. "Das ist ein Käse, den ihr da reininterpretiert, ich wüsste jetzt nicht, dass er sich verabschiedet hat", sagte er über die Szenen im Zielraum:
Was die 'Kronenzeitung' interpretiert, dafür können wir nichts.
Ski Alpin
Neureuther schießt scharf gegen IOC und Olympia
05/05/2021 AM 15:45
Ski Alpin
Neureuther mit Corona-Brandrede: "Weil Mallorca so wichtig ist?"
22/03/2021 AM 06:53