Sie erfüllte damit immerhin zur Hälfte die deutsche Norm für die WM im Februar in Cortina d'Ampezzo. Andrea Filser, nach dem ersten Durchgang auf einem beachtlichen 15. Rang platziert, schied im Finale aus.
Shiffrin (+0,57) muss weiter auf ihren 44. Sieg in einem Slalom warten - so viele erste Plätze in einer Disziplin hat noch keine Ski-Rennläuferin aufzuweisen.
Zugleich bleibt sie in der ewigen Bestenliste vorerst gemeinsam mit Marcel Hirscher (Österreich/68 Siege) auf Rang drei hinter Ingemar Stenmark (Schweden/86) und Lindsey Vonn (USA/82).
Semmering
Die Fahrt zum Sieg: Gisin bricht den Bann
29/12/2020 AM 18:45
Das könnte Dich auch interessieren: US-Boy trumpft in Bormio auf - DSV-Starter überraschen
(SID)

Die Fahrt zum Sieg: Gisin bricht den Bann

Windchaos am Semmering: Sturm zerstört Zielraum

Semmering
Shiffrin auf Siegkurs, Dürr mit starkem ersten Lauf
29/12/2020 AM 15:07
Semmering
Windchaos am Semmering: Sturm zerstört Zielraum
28/12/2020 AM 13:25