09.12.18 - 10:30
Beendet
St.Moritz
Spielbeginn

LIVE
Parallel-Slalom - Damen
St.Moritz - 9 Dezember 2018

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
INFO

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für heute. Kommendes Wochenende geht es für die Herren in Gröden weiter. Die Damenrennen in Val d'Isère fallen aus, dafür sind die Damen in der Woche danach am Dienstag und Mittwoch ebenfalls in Gröden im Einsatz. Eurosport ist auf allen Kanälen live dabei. Auf Wiedersehen!

14:39 

Mikaela Shiffrin heißt also die Siegerin beim Parallelslalom in St. Moritz. Zweite wird Petra Vlhova vor Wendy Holdener. Lena Dürr belegt Platz acht.

14:38 

Mikaela Shiffrin überdreht im Mittelabschnitt mit dem Oberkörper. Petra Vlhova fährt einen kleinen Vorsprung heraus. Aber Shiffrin kontert noch und gewinnt!

14:36 

Schwerer Fehler von Katharina Liensberger im Flachen. Die Österreicherin verliert viel Tempo. Wendy Holdener gewinnt damit das kleine Finale und wird Dritte!

14:34 

Mit starker Fahrt im Zielhang setzt sich Nina Haver-Löseth gegen Stephanie Brunner durch. Platz fünf damit für die Norwegerin und Rang sechs für die Österreicherin.

14:31 

Kein guter Start von Lena Dürr im Lauf gegen Erin Mielzynski. Den Rückstand von oben kann sie nicht mehr aufholen. Mielzynski damit Siebte und Dürr Achte.

14:26 

Heißes Duell zwischen Petra Vlhova und Wendy Holdener. Vlhova boxt bei den letzten Metern die Stangen weg. Das zahlt sich aus. Die Slowakin gewinnt um zwei Hundertstel.

14:24 

Mikaela Shiffrin lässt auch Katharina Liensberger keine Chance. Ohne Schwierigkeiten erreicht die US-Amerikanerin das große Finale. Liensberger kämpft um Platz drei.

14:21 

Das war knapp. Um vier Hundertstel zieht Lena Dürr gegen Stephanie Brunner den Kürzeren. Für Dürr geht es damit um Platz sieben, für Brunner um Rang fünf.

14:20 

Nina Haver-Löseth siegt um neun Hundertstel vor Erin Mielzynski. Die Norwegerin fährt damit um Platz fünf, Mielzynski um Rang sieben.

14:14 

Wendy Holdener erwischt im Duell gegen Lena Dürr den besseren Start. Und die Schweizerin zieht das durch. Sie schlägt Dürr deutlich und erreicht das Halbfinale. Dürr fährt um Platz fünf bis acht.

14:13 

Ganz enges Rennen zwischen Petra Vlhova und Stephanie Brunner. Aber auf den letzten Metern nimmt Vlhova die direktere Linie und erreicht die Vorschlussrunde.

14:12 

Enges Rennen zwischen Erin Mielzynski und Katharina Liensberger. Aber im Zielhang boxt die Österreicherin die Stangen weg und fährt zum Sieg.

14:11 

Nina Haver-Löseth hat sich gegen Mikaela Shiffrin gut geschlagen. Aber Shiffrin war letztlich zu stark. Die Favoritin steht im Halbfinale.

14:08 

Das ist ein zu fehlerhafter Lauf von Irene Curtoni. Die Italienerin räumt gleich mehrere Torstangen ab. Das nutzt Wendy Holdener zum klaren Viertelfinaleinzug aus.

14:06 

Lena Dürr und Katharina Gallhuber sind lange gleichauf. Aber Dürr hat das bessere Finish. Die Deutsche gewinnt ihren Lauf und löst damit nach Rang zehn in Killington auch endgültig das WM-Ticket.

14:05 

Roni Remme aus Kanada geht großes Risiko, rutscht aber an einem Tor vorbei. Petra Vlhova erreicht damit die Runde der besten Acht.

14:03 

Stephanie Brunner führt lange klar gegen Marusa Ferk, erwischt im Zielhang dann aber einen Schlag und verliert Tempo. Aber Brunner rettet eine Zehntel ihres Vorsprungs im Ziel und steht im Viertelfinale.

14:02 

Es hat kurze technische Probleme gegeben, die ich zu entschuldigen bitte. Mikaela Shiffrin, Nina Haver-Löseth, Erin Milezynski und soeben Katharina Liensberger haben die Tickets für das Viertelfinale bereits gelöst.

13:55 

Frida Hansdotter rutscht an einem Tor vorbei und scheidet aus. Wendy Holdener erreicht damit das Achtelfinale.

13:54 

Blitzschneller zweiter Lauf von meta Hrovat. Aber Irene Curtoni rettet ihren großen Vorsprung ins Ziel. Die Italienerin ist knapp vor der Slowenin.

13:52 

Das ist eine sehr sichere Vorstellung von Lena Dürr gegen Nastasia Noens. Die Deutsche muss nicht einmal alles riskieren und gewinnt den Durchgang klar.

13:50 

Starke Linie von Katharina Gallhuber im Zielhang, wo die Norwegerin Kristin Lysdahl zudem patzt. Gallhuber löst das Ticket für die nächste Runde.

13:49 

Petra Vlhova wird ihrer Favoritenstellung gegen Carole Bissig souverän gerecht. Die Slowakin kann vor dem Ziel sogar Tempo herausnehmen.

13:48 

Ganz enges Duell zwischen Roni Remme und Chiara Mair. Aber die Kanadierin hat knapp die Nase vorne und steht im Achtelfinale.

13:46 

Schwerer Fehler von Aline Danioth kurz vor dem Ziel. Die Schweizerin überdreht mit dem Oberkörper. Marusa Ferk geht vorbei, und Danioth scheidet aus.

13:45 

Im zweiten ÖSV-Duell setzt sich Stephanie Brunner deutlich ab. Trotz eines Fehlers im Flachstück gewinnt Brunner gegen Katharina Huber.

13:43 

Weiter geht es. Katharina Truppe bringt ihren Vorsprung gegen Chiara Costazza aus Italien ganz locker ins Ziel.

13:42 

Jetzt zieht heftiger Wind auf. Die Tore werden niedergedrückt. Der Start ist kurz unterbrochen.

13:41 

Katharina Liensberger löst ihr Ticket für die Runde der besten 16. Die Österreicherin besiegt Maren Skjöld aus Norwegen.

13:39 

Kleine Überraschung zwischen Erin Mielzynski und Anna Swenn-Larsson. Die Kanadierin gewinnt und zieht ins Achtelfinale ein.

13:38 

Federica Brignone holt gegen Adeline Mugnier auf. Aber der Rückstand der Italienerin war zu groß. Mugnier bucht ihr Achtelfinalticket.

13:36 

Aus für Bernadette Schild. Die Österreicherin stürzt. Damit zieht ihre Landsfrau Franziska Gritsch ins Achtelfinale ein.

13:34 

Jessica Hilzinger ist gegen Nina Haver-Löseth ohne Chance. Die Norwegerin zieht ins Achtelfinale ein. Hilzinger wird nach ihrer Zeit eingereiht.

13:33 

Mina Fürst-Holtmann bringt ihren Vorsprung gegen Maryna Gasienica-Daniel ins Ziel. Die Norwegerin steht damit im Achtelfinale, wo sie gegen Shiffrin fährt.

13:32 

Das ist eine ganz klare Sache für Mikaela Shiffrin. Laurence Saint-Germain aus Kanada ist ohne Chance.

13:29 

Die Rückläufe beginnen in Kürze. Die Fahrerinnen sind schon bereit.

13:19 

Ganz enges Duell zwischen Wendy Holdener und Frida Hansdotter. Hansdotter hat Probleme beim Sprung, und die in der QUalifikation noch so schwache Holdener hat einen knappen Vorsprung.

13:18 

Zu viele Fehler der jungen Slowenin Meta Hrovat gegen Irene Curtoni aus Italien. Curtoni gewinnt mühelos, nachdem Hrovat schon im Schnee lag.

13:16 

Lena Dürr beginnt schön auf Zug, hat dann bei den kleinen Sprüngen leichte Probleme. Aber sie gewinnt den ersten Lauf gegen Nastasia Noens mit 0,35 Sekunden Vorsprung.

13:15 

Kristin Lysdahl und Katharina Gallhuber sind lange gleich auf. Aber die Österreicheirn hat das bessere Finish und zwei Zehntel Vorsprung.

13:14 

Keine Chance für Carole Bissig aus der Schweiz, die nach schwerem Fehler der Slowakin Petra Vlhova deutlich den Vorrang lassen muss.

13:13 

Mit guter Fahrt im Zielhang gewinnt die Kanadierin Roni Remme ihren ersten Lauf knapp gegen die Österreicherin Chiara Mair.

13:11 

Enges Rennen zwischen Alina Danioth und Marusa Ferk. Die Schweizerin ist knapp vorne, aber da ist noch nichts entschieden.

13:10 

Katharina Huber muss im ÖSV-Duell gegen Stephanie Brunner weite Wege gehen. Damit klarer Sieg für Brunner im ersten Lauf.

13:09 

Federica Brignone scheidet gegen Katharina Truppe aus. Damit Truppe mit den deutlich besseren Karten im Rücklauf.

13:07

Katharina Liensberger setzt sich in ihrem Lauf gegen Maren Skjöld durch. Die Österreicherin hat 0,38 Sekunden Vorsprung.

13:06 

Enges Rennen zwischen Erin Mielzynski und Anna Swenn-Larsson. Die Schwedin hat zwei Hundertstel Vorsprung.

13:05 

Die Französin Adeline Mugnier gewinnt ihren Lauf gegen Federica Brignone. 0,31 Sekunden hat Mugnier im zweiten Lauf Vorsprung.

13:04 

Bernadette Schild stürzt im ÖSV-Duell gegen Franziska Gritsch. Das wird ein hartes Stück Arbeit für die Favoritin im Rücklauf. Auch sie fängt sich 0,5 Sekunden Rückstand ein.

13:02 

Jessica Hilzinger ist gegen Nina Haver-Löseth auf verlorenem Posten. Auch die Deutsche startet mit maximalem Rückstand in den zweiten Lauf.

13:01 

Nach einem schweren Fehler der Polin Maryna Gasienica-Daniel gewinnt Mina Fürst-Holtmann aus Norwegen das Duell.

13:00 

Mikaela Shiffrin ist deutlich schneller im ersten Lauf. Die Kanadierin Laurence Saint-Germain fängt sich den maximalen Rückstand von fünf Zehntel ein.

INFO

Aufgrund der nicht idealen Wetterprognose hat man das Finale vorverlegt. Es geht schon um 13:00 Uhr los. In der ersten Runde gibt es zwei Läufe. Jede Starterin darf einmal auf beiden Kursen fahren. Ab dem Achtelfinale kann sich die jeweils schnellere Läuferin der Qualifikation den Kurs wählen.

INFO

Sebastian Würz begrüßt euch zurück zum Parallelslalom in St. Moritz. In Kürze beginnt die erste K.o.-Runde. Noch 32 Läuferinnen sind dabei. Das größte Kontingent stellt Österreich mit acht Fahrerinnen. Deutschland ist noch mit Lena Dürr und Jessica Hilzinger vertreten. Schnellste in der Qualifikation war Favoritin Mikaela Shiffrin.

Video - Shiffrin in der Quali eine Klasse für sich

01:03
11:20

Gleich in der ersten Runde der K.o.-Duelle dürfte es zum Duell zwischen Frida Hansdotter und der in der Qualifikation schwachen Wendy Holdener kommen. Das wird ein frühes Highlight. Dürr trifft auf Nastasia Noens aus Frankreich. Hilzinger bekommt es mit der Norwegerin Nina Haver-Löseth zu tun.

11:18 

Mikaela Shiffrin ist also Schnellste der Qualifikation in St. Moritz vor Frida Hansdotter und Stephanie Brunner. Lena Dürr und Jessica Hilzinger sind aus deutscher Sicht im Finale dabei.

11:16

Ganz starker Beginn der Polin Maryna Gasiena-Daniel. Im Zielhang steht sie etwas lange auf den Kanten. Aber das reicht locker. Die Polin ist tolle 16.

11:12

Etwas verhaltener Beginn von Jessica Hilzinger. Aber den Übergang in den Zielhang nimmt die Deutsche schön auf Zug. Das wird mit ihrer hohen Nummer 45 mit Zwischenrang 23 belohnt.

11:09

Die Österreicheirn Franziska Gritsch mit starker Linie im Zielhang. Dort holt sie deutlich auf und reiht sich zunächst auf Platz 23 ein.

11:08

Auch Thea Stjernesund wird nach guter Zwischenzeit der letzte Übergang zum Verhängnis. Die Norwegerin hebt es aus, und sie stürzt.

11:05

Viel besser macht es Chiara Mair. Als derzeit 20. kann die Österreicherin auf das Finale hoffen. Die Norwegerin Mina Fürst-Holtmann fährt anschließend sogar auf Platz 16 nach vorne.

11:03

Nicht jede kann die nun deutlich besseren Bedingungen als bei Rennbeginn nutzen. Ilka Stuhec merkt man an, dass ihr noch die Rennpraxis nach der Verletzung fehlt. Mehrmals stellt die Slowenin quer, hat einen riesigen Rückstand.

11:00

Meta Hrovat aus Slowenien beginnt sehr stark, hat dann aber einen schweren Quersteher beim Übergang in den Zielhang. Dennoch ist sie 16. Aber da wäre noch viel mehr drin gewesen.

10:59

Blitzsaubere Fahrt der Französin Adeline Mugnier. Bei nun auch besser werdender Sicht ist sie starke Fünfte. Mugnier jubelt.

10:58

Carole Bissig nimmt oben schon relativ weite Wege, kommt im Zielhang dann gefährlich auf den Innenski. Dennoch sollte Zwischenrang 19 reichen.

10:57

Stephanie Brunner glänzt. Die Österreicherin nutzt es aus, dass der Lauf einem Riesenslalom nicht unähnlich ist. Sie gibt ihre Skier wunderschön frei und fährt auf Rang drei nach vorne!

10:56

Nachdem sich die Österreicheirn Katharina Huber im hinteren Mittelfeld eingereiht hat, macht es Aline Danioth aus der Schweiz besser. Als 14. ist sie im Moment beste Eidgenossin.

10:55

Starke Vorstellung der Kanadierin Roni Remme. Vor allem den Zielhang nimmt sie wunderschön auf Zug. Das wird mit Zwischenrang neun belohnt.

10:54

Resi Stiegler lässt nach fehlerhafter Fahrt über zwei Sekunden liegen. Das wird dann schon sehr eng mit der Qualifikation für die K.o.-Runde.

10:51

Die Norwegerin Maren Skjöld beweist, dass noch etwas möglich ist. Vor allem im Zielhang spielt sie ihr Skigefühl aus und ist zeitgleich mit Ferk Zehnte.

10:51

Etwas besser macht es Nastasia Noens. Die Französin rangiert sich zunächst auf Position 14 ein. Das sollte auf jeden Fall reichen.

10:50

Die Rückstände werden jetzt immer deutlicher. Auch die Kanadierin Laurence Saint-Germain verliert mit 1,5 Sekunden für die kurze Strecke enorm viel Zeit und ist 16.

10:49

Es gibt den ersten Ausfall. Nach glänzender Zwischenzeit rutscht die Slowenin Ana Bucik an einem Tor vorbei.

10:47

Besser macht es die Slowenin Marusa Ferk. Nach starkem Beginn steht sie im Zielhang aber etwas sehr langer auf der Kante. Dennoch ist es ein guter zehnter Platz.

10:46

Auch Christina Geiger lässt oben schon relativ viel Zeit liegen, kantet dann sehr hart auf. Da summiert sich der Rückstand bei der Oberstdorferin deutlich.

10:43

Das war alles andere als ein Lauf nach Maß von Michelle Gisin. Schon oben ist die Schweizerin weit zurück, stellt dann beim Übergang komplett quer. Da ist sie mit Abstand Letzte.

10:43

Die Österreicherin Katharina Liensberger nimmt im Zielhang nach recht guter Zwischenzeit etwas zuviel Tempo heraus und ist vorerst Elfte.

10:42

Die Italienerin Chiara Costazza mag eher steilere und längere Hänge. Entsprechend hat sie hier ihre Probleme, driftet zu oft an. Sie reiht sich im Hinterfeld ein.

10:41

Die Norwegerin Nina Haver-Löseth schiebt sich zwei Hundertstel vor Dürr auf Platz sieben. Hinter Shiffrin sind die Abstände sehr eng.

10:40

Starke Vorstellung der Österreicherin Katharina Truppe. Sie reiht sich auf Platz drei ein und hat damit eine gute Ausgangsposition für die K.o.-Runde.

10:39

Erin Mielzynski hat im Zielhang leichte Rhythmusprobleme, fährt zu direkt auf die Tore zu und muss andriften. Sie ist vorerst Neunte. Nur Holdener war langsamer.

10:38

Leichter Quersteller von Lena Dürr beim Übergang im Zielhang. Ansonsten ist das eine saubere Fahrt der Deutschen, die sie auf Zwischenrang sechs bringt.

10:37

Irene Curtoni hat leichte Richtungsprobleme an dne Toren. Die Italienerin verliert eine knappe Sekunde auf Shiffrin.

10:35

Solide Vorstellung von Petra Vlhova. Nachdem die Favoritengruppe im Ziel ist, ist die Slowakin nach fehlerfreier Fahrt Dritte. Kurz vor dem Ziel bricht ihr der STock, aber das ist dann kein Hindernis mehr gewesen.

10:35

Selbst auf dieser kurzen Strecke ist Mikaela Shiffrin eine Liga für sich. Die Weltmeisterin attackiert jedes Tor, lässt die Skier laufen und führt klar vor der Konkurrenz.

10:34

Flinker gelingt Anna Swenn-Larsson die Fahrt durch den Kurs. Die Schwedin reiht sich zunächst auf Position fünf ein.

10:33

Das war eine sehr vorsichtige Fahrt von Wendy Holdener. Mehrmals driftet die Schweizerin an, und sie stellt quer. Da droht ihr eine eher schwere Gegnerin in der K.o.-Runde.

10:32

Die Abstände sind erwartungsgemäß knapp. Bernadette Schild ist nach leichten Querstellern zunächst Dritte.

10:31

Katharina Gallhuber wird beim einzigen Übergang etwas abgetragen. Aber die Österreicherin löst das gut und ist knapp hinter Hansdotter.

10:30

Frida Hansdotter eröffnet das Rennen und kommt auf dem kurzen Kurs ohne großen Fehler durch. 28,62 Sekunden ihre Zeit.

INFO

Es schneit sehr stark in St. Moritz. Aber die Startzeit 10:30 Uhr steht. Die Vorläuferinnen sind bereits auf der Strecke. Olympiasiegerin Frida Hansdotter wird das Rennen eröffnen.

INFO

Die besten 32 qualifizieren sich für die K.o.-Runde ab 13:30 Uhr. Danach werden anhand des Qualifikations-Ergebnisses die K.o.-Duelle gesetzt. Außerdem darf die jeweils schnellere Fahrerinnen der Qualifikation später dann zuerst wählen, auf welchem Kurs sie fahren möchte.

INFO

Sebastian Würz begrüßt euch recht herzlich zum Parallel-Slalom der Damen in St. Moritz. Um 10:30 Uhr beginnt die Qualifikation mit 52 Fahrerinnen. Eurosport 1 und der Eurosport Player übertragen live.