Northug (32) gewann 2010 in Vancouver zweimal Olympiagold, einmal -Silber und einmal -Bronze. Von 2007 bis 2015 holte er überdies 13 WM-Titel, 2010 und 2013 den Gesamtweltcup.

Teilnahme an der Tour de Ski unrealistisch

Aktuell befinde er sich "in historisch schlechter Form", sagte er. Wegen verschiedener Probleme fehlten ihm rund 200 Trainingsstunden. Eine Teilnahme an der Tour de Ski (29. Dezember bis 6. Januar) bezeichnete er als unrealistisch. Für einen Start bei der WM in Seefeld (19. Februar bis 3. März) müsse "viel passieren", ergänzte Northug, der seine Lage "deprimierend" nannte.
Snowboard
Mit Video | Was für ein Sprung! Gasser schreibt Snowboard-Geschichte
14/11/2018 AM 12:35
Mit einem vorzeitigen Laufbahnende könne er aber leben, sagte Northug:
So ist die Karriere, manchmal läuft es eben nicht so, wie du willst. Ich habe so viel Gutes erlebt, ich kann mich nicht beschweren. Es war ein Traum.
Pokljuka
Dahlmeier peilt baldiges Comeback an
14/11/2018 AM 10:46
Ski Nordisch
Dank Freund: Skispringer bei der Tournee mit weiterem Startplatz
19/12/2021 AM 14:51