Auch Mark Williams hätte es an einem Tag des Favoritensterbens fast erwischt. Im Achtelfinale gegen Zhang Jiankang lag er nämlich schon mit 1:2 hinten und der 22-jährige Zhang war im Break. Doch nach 46 Punkten verschoss er eine Routine-Schwarze vom Spot. Williams spielte eine nervenstarke Clearance von 55 Punkten.
Aber auch im fünften Frame hatte Zhang seine Chance. Doch nach 47 Punkten war Schluss. Williams räumte am Ende von Gelb bis Pink ab und steht damit im Viertelfinale.
Dort trifft er auf Ricky Walden. Der hatte zuvor in der dritten Runde John Higgins mit 3:1 ausgeschaltet. Im Achtelfinale schickte er dann Ross Muir, den letzten Amateur im Feld, mit 3:1 nach Hause.
British Open
Kleckers' Höhenflug geht weiter - Selby scheitert krachend
UPDATE 19/08/2021 UM 21:03 UHR
Lukas Kleckers schlug am Freitagnachmittag dank einer starken Leistung Lee Walker mit 3:0. Damit stand der Essener erstmals in seiner Karriere bei einem Ranglisten-Turnier im Achtelfinale.

British Open: Lukas Kleckers im Achtelfinale gegen Lu Ning ohne Chance

Dort erwies sich Lu Ning aber als zu stark. Kleckers zog klar mit 0:3 den Kürzeren. Nächster Gegner von Lu ist Jimmy Robertson. Der Sieger des European Masters von 2018 setzte sich mit 3:0 gegen Stephen Maguire durch.
Im ersten Frame machte Robertson aus einem Fluke eine Total Clearance von 126 Punkten. Er beendete das Match mit einer 74.

Da muss er selbst schmunzeln: Maguire locht Rot per Fluke

Mann des Tages war Elliot Slessor. Erst warf er einen allerdings formschwachen Judd Trump an dessen Geburtstag mit 3:2 aus dem Turnier. Dabei hatte Trump schon mit 2:1 geführt.

British Open: Ali Carter scheidet trotz Maximum Break aus

Dann setzte sich Slessor auch noch mit 3:1 gegen Ali Carter durch. Dabei hatte Carter im zweiten Frame mit einem Maximumbreak ausgeglichen. Es war sein drittes Maximum insgesamt und das zweite in dieser Woche, nachdem schon John Higgins am Montag die 147 Punkte in Serie geschafft hatte. Slessor war davon allerdings unbeeindruckt und gewann die nächsten beiden Frames.

Standing Ovations in Leicester: Carter gelingt Maximum Break

Er trifft nun auf Zhou Yuelong, der im Achtelfinale mit Joe O‘Connor den letzten Spieler aus Leicester nach hartem Kampf mit 3:2 ausschaltete.
Die Niederlage von Judd Trump bedeutet auch, dass es ein Wechsel an der Spitze der Weltrangliste geben wird. Ab Montag wird wieder Mark Selby als die Nummer eins geführt.
Das könnte Dich auch interessieren: 155er Break! Thailänder Un-Nooh schreibt Snooker-Geschichte
British Open
Eklat bei British Open: Evans verweigert Ex-Partner Allen den Handschlag
UPDATE 17/08/2021 UM 07:19 UHR
British Open
British Open seit 1985: Verrückte Geschichten beim Who is Who des Snookersports
UPDATE 15/08/2021 UM 14:04 UHR