"Alle anderen Spieler, die am Turnier teilnehmen, haben negative Ergebnisse. Seit der Wiederaufnahme der WST-Veranstaltungen im vergangenen Juni wurden und werden die strengen COVID-19-Vorschriften gemäß den Vorgaben der britischen Regierung eingehalten", teilte die World Snooker Tour in einem Statement mit.
Higgins hatte erst vor zehn Tagen beim Masters, dem ersten Triple-Crown-Event des Kalenderjahres, nach Siegen über Mark Allen, Ronnie O’Sullivan und David Gilbert das Finale erreicht. Dort unterlag der viermalige Weltmeister dem Chinesen Yan Bingtao mit 8:10. 1999 und 2006 hatte Higgins beim Masters triumphiert.
Derweil hat sich der Weltranglistenerste Judd Trump von seiner Corona-Infektion erholt. Der Weltmeister von 2019 wurde vor dem Masters Anfang Januar positiv getestet und verpasste dadurch das Turnier. In der ersten Runde beim German Masters trifft Trump auf Mark Davis. Auch Trumps guter Freund Jack Lisowski ist nach seinem positiven Testergebnis vor dem Masters nun wieder dabei.
German Masters
German Masters 2021: Der Spiel- und Sendeplan
21/01/2021 AM 15:01
Das könnte Dich auch interessieren: O'Sullivan schockiert über Selby: "Er kommt niemals darüber hinweg"

Was für ein Long Double! Higgins locht Pink im Finale spektakulär

The Masters
Geburt eines Superstars? Masters-Champion Yan erinnert an Selby
18/01/2021 AM 13:21
Snooker
Wieder nix: O'Sullivan bei Sportlerwahl von Weltmeister geschlagen
21/12/2020 AM 10:47