In den nächsten Wochen wird für die Snooker-Spieler Milton Keynes zur zweiten Heimat: Die ersten acht Events der neuen Saison werden dort in der Marshall Arena gespielt. Die World Snooker Tour (WST) will damit sicherstellen, dass diese Turniere auf jeden Fall ausgetragen werden können, auch wenn es zu weiteren Corona-bedingten Einschränkungen kommen sollte. Ein cleverer Schachzug.

Snooker
"Ein paar Käfer essen": O'Sullivan will ins Dschungelcamp
27/08/2020 AM 04:59

Niemand weiß im Moment schließlich, wie sich die Pandemie im bald beginnenden Herbst entwickelt. Zumindest regionale Lockdowns sind nicht auszuschließen. Das macht die Planung von Turnieren sowohl in Großbritannien als auch in anderen Ländern derzeit so schwierig: Niemand weiß, welche Einschränkungen zu diesem Zeitpunkt vor Ort gelten. Unter Umständen müssten dann sogar Turniere wieder abgesagt werden.

Milton Keynes ist ein corona-erprobter Gastgeber

Das will die World Snooker Tour natürlich verhindern. Das wäre fatal für die Spieler, die dann kein Geld verdienen könnten, aber auch für die anderen Partner wie zum Beispiel Sponsoren oder auch TV-Sender. Dadurch, dass jetzt bis Ende November nur in Milton Keynes spielt, ist man da eher auf der sicheren Seite.

Mit der Austragung der Championship League im Juni oder auch der Tour Championship hat WST ja bewiesen, dass in der Marshall Arena auch unter Covid-19-Bedingungen sichere Turniere möglich sind. Das Ausfall-Risiko wird damit also auf ein Minimum reduziert.

Das ist sicher nachvollziehbar. Jede Medaille hat aber zwei Seiten. So sind auch bei dieser Entscheidung, in Milton Keynes zu spielen, einige Wermutstropfen dabei. Die Idee beim European Masters war ja, dass der Event in Kontinentaleuropa ausgetragen werden sollte. Zuletzt ist im Januar im österreichischen Dornbirn gespielt worden. Die beiden Ausgaben davor fanden im belgischen Lommel statt. Jetzt aber wird das European Masters ebenfalls in Milton Keynes gespielt.

Northern Ireland Open in England

Das ist natürlich schade für die Fans auf dem europäischen Kontinent. Zudem kann das European Masters durch die Verlegung nicht mehr Bestandteil der European Series sein.

Auch die nordirischen Fans werden es schade finden, dass das Northern Ireland Open als zweites Turnier der Home Nations Series nicht in Belfast stattfinden kann, sondern eben auch im englischen Milton Keynes gespielt wird. Erst ab der UK Championship ab Ende November plant die WST, auch wieder an anderen Orten zu spielen. So soll die UK Championship wieder in York stattfinden. Für die Scottish Open und den World Grand Prix ist noch kein Austragungsort benannt.

Der überholte Snooker-Kalender bis Weihnachten:

  • 13. - 20. September: Championship League (Milton Keynes)
  • 21. - 27. September: European Masters (Milton Keynes)
  • 28. September - 5. Oktober: Championship League (Milton Keynes)
  • 12. - 18. Oktober: English Open (Milton Keynes)
  • 26. - 30. Oktober: Championship League (Milton Keynes)
  • 2. - 8. November: Champion of Champions (Milton Keynes)
  • 10. - 14. November: Qualifikation zum German Masters (Milton Keynes)
  • 16. - 22. November: Northern Ireland Open (Milton Keynes)
  • 24. November - 6. Dezember: UK Championship (York)
  • 7. - 13. Dezember: Scottish Open (Ort offen)
  • 14. - 20. Dezember: World Grand Prix (Ort offen)

Das Shoot Out, dass ursprünglich für Ende Oktober geplant war, wurde auf den Februar verschoben und bildet gemeinsam mit dem German Masters, dem Gibraltar Open und den Welsh Open die European Series. Die Welsh Open bleiben gleichzeitig auch ein Bestandteil der Home Nations Series.

Herzliche Grüße

Ihr / Euer Rolf Kalb

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: Nicht nur O'Sullivan: Diese WM hat viele Gewinner

"Er verschwendet keine Zeit!" O'Sullivan krönt sich im Eiltempo zum Weltmeister

Snooker-WM
"Ein Traum geht in Erfüllung": O'Sullivan dreht noch einmal auf
17/08/2020 AM 13:48
Snooker-WM
Rekordmann O'Sullivan: Warum dieser WM-Titel anders ist
17/08/2020 AM 11:57