Dabei hatte Selby im Shootout-Finale die erste Chance. Doch nach 16 Punkten hatte er nach einem Split-Versuch keine Fortsetzung. "Wenn das geklappt hätte, dann hätte ich vielleicht das entscheidende Break schaffen können", analysierte er danach im Eurosport-Interview.
Er bekam jedoch noch eine weitere Chance, spielte aber nach acht Punkten safe. Doch es war noch zu viel Zeit, um den knappen Vorsprung verteidigen zu können. Day gewann das Safe-Duell und machte dann mit seiner 67 aus einer Chance heraus alles klar.
Selby hatte seine letzten elf Finals bei Ranglisten-Turnieren gewonnen und damit den Rekord von Stephen Hendry eingestellt. Diese Serie ist nun gerissen und er hat die Chance verpasst, sich zum alleinigen Rekordinhaber zu machen.
Welsh Open
Systempanne: Legende Hendry muss Comeback verschieben
05/02/2021 AM 23:43
Day hatte zuvor im rein walisischen Halbfinale Mark Williams mit 31:18 geschlagen. Auch hier hatte Day den schlechteren Start erwischt; Williams war mit 17:1 in Führung gegangen. Das Match blieb bis zum Ende offen, aber ein Break von 19 Punkten sollte Day am Ende reichen. Selby hatte sich in der Vorschlussrunde gegen Craig Steadman mit 43:15 durchgesetzt. Steadman, der letzte Amateur im Turnier, vergab dabei zu viele Chancen.

Comeback-Sieg im Finale gegen Selby: So gewann Day das Shootout

Alle Ergebnisse vom Sonntag

Finale
Ryan Day - Mark Selby 67:24
Halbfinale
Mark Williams - Ryan Day 18:31

"Um Himmels Willen, freihändig!": Williams mit besonderer Technik

Mark Selby - Craig Steadman 43:15
Viertelfinale
Ryan Day - David Gilbert 49:6
Robert Milkins - Mark Selby 21:27
Louis Heathcote - Craig Steadman 37:47
Martin O'Donnell - Mark Williams 17:86

Pures Glück: Die besten Flukes beim Shootout

Achtelfinale
Mark Williams - Thepchaiya Un-Nooh 35:11
Mark Selby - Declan Lavery 55:9
Martin O'Donnell - Ian Martin 26:12
Noppon Saengkham - Craig Steadman 8:72
Robert Milkins - Lu Haotian 76:16
Gerard Greene - Louis Heathcote 2:65
Zhou Yuelong - Ryan Day 37:40

Der bitterste Fluke des Shootout: Zhou mit Riesenpech

Mark Allen - David Gilbert 1:85
3. Runde (letzte 32)
Matthew Stevens - Robert Milkins 10:74
Noppon Saengkham - Ken Doherty 37:27
Michael White - Louis Heathcote 9:82
Haydon Pinhey - Lu Haotian 33:37

Tolles Comeback: Lyu dreht großen Rückstand im Eiltempo

Hamim Hussain - Thepchaiya Un-Nooh 0:96
Joe Perry - Gerard Greene 16:43
Ian Martin - Sunny Akani 18:15
Ryan Day - Ben Hancorn 75:0
Xiao Guodong - Mark Williams 28:29

"Der alte Fuchs": Williams locht Matchball mit Schlusssirene

Declan Lavery - Elliot Slessor 48:26
Martin O'Donnell - Alex Ursenbacher 28:11
Zhou Yuelong - Martin Gould 66:12
Liang Wenbo - David Gilbert 7:107

Anfängerfoul mit Hilfsqueue: Liang mit unfassbarem Fehler

Allan Taylor - Craig Steadman 15:46
Liam Highfield - Mark Selby 17:58
David Grace - Mark Allen 23:37

"Ein Kickser zum dümmsten Zeitpunkt": Allen vermasselt Stoß komplett

Das könnte Dich auch interessieren: O'Sullivan sicher: Hendry steht "Rattenrennen" bei Comeback bevor

Stolzer Sieger: Hier bekommt Shootout-Champion Day seine Trophäe

Snooker
O'Sullivan schwärmt von Trumps Wandel: "Deshalb ist er so gut"
04/02/2021 AM 17:52
Snooker
O'Sullivan über Depressionen: "Man fühlt sich wie der letzte Dreck"
27/01/2021 AM 14:11