Er wolle künftig nur noch bei kleineren Veranstaltungen antreten, bei denen es keine Presse gibt. "Ich will nicht mehr über Konkurrenten, das Turnier und darüber reden, wie das Spiel läuft. Das langweilt mich", sagte O'Sullivan.
Mit den wenigen Auftritten wolle er sein Interesse an dem Sport erhalten, den er entscheidend mitgeprägt hat. Mit seinem Spiel hat der fünfmalige Weltmeister die Snooker-Welt begeistert, allen voran mit seiner Geschwindigkeit. Mit 5:08 Minuten hält "The Rocket" auch den Rekord für ein Maximum Break.

Frühes Aus im Crucible

Snooker-WM
Mit Video | Grandioser Auftritt: Trump ist neuer Snooker-Weltmeister
06/05/2019 AM 18:35
Die maximale Ausbeute von 147 Punkten in einer Aufnahme wurde in der Snooker-Geschichte bislang erst 151-mal erzielt, 15 gingen auf das Konto von Ronnie O'Sullivan. Damit führt er ebenso die Rekordliste an wie bei den Century Breaks (mindestens 100 Punkte bei einer Aufnahme). Als einziger Spieler hat der Ausnahmekönner die 1000er-Marke geknackt.
Bei der vergangenen WM im Crucible Theatre in Sheffield war Ronnie O'Sullivan überraschend bereits in Runde eins gegen seinen Landsmann und Amateur James Cahill gescheitert.

"Wir haben einen neuen König!" So krönte sich Trump zum Champion

Snooker-WM
Snooker vom anderen Stern: Trump stürmt zur klaren Führung im WM-Finale
05/05/2019 AM 22:14
Snooker
Countdown zur Snooker-Saison - diese Unwägbarkeiten bleiben
24/06/2022 AM 14:09