Lisowski ging mit einer knappen 5:4-Führung in die Entscheidungssession gegen Carter. Der Captain erwischte allerdings den besseren Start, gewann die ersten beiden Durchgänge oder ging mit 6:5 in Führung. Lisowski gelang aber umgehend der Ausgleich.
Den umkämpften 13. Durchgang entschied Carter erst auf Schwarz für sich, anschließend baute der zweimalige Vizeweltmeister seine Führung dank einer 72 auf 8:6 aus. Mit Breaks von 77 und 52 Punkten schaffte Lisowski erneut den Ausgleich.
Auf eine 56 von Carter im 17. Frame hatte Jackpot im folgenden Durchgang mit einer 82 die passende Antwort und erzwang in einem spannenden und leistungsmäßig ausgeglichenen Duell den Decider.
Snooker-WM
Trotz 1:5-Rückstand: Kyren Wilson kämpft sich ins Achtelfinale
19/04/2021 AM 22:51
Auch interessant: Historische Marke: Bingham schreibt Snooker-Geschichte

Snooker-WM: Lisowski gewinnt Decider

Dort hatte Carter nach einem Safefehler seines Gegners die erste Chance, verschoss aber beim frühen Splitversuch Blau vom Spot. Lisowski machte nach einem starken Einsteiger ein Break von 60 Punkten, verpasste es allerdings, den Frame sicher zu machen.
Als Carter dann aber nach einer Roten nicht gut auf eine Farbe stellte und eine schwierige Pinke auf die Mitte verschoss, brauchte er Snooker. Lisowski brachte mit einer langen Roten sowie Grün den Sieg über die Ziellinie.
Im Achtelfinale bekommt es Lisowski ab Donnerstag mit dem Australier Neil Robertson zu tun.

Sieg im Decider: So schaltete Lisowski den Captain aus

Snooker-WM: Allen spielt drei Centuries

Mark Allen ist dominant in sein Auftaktduell mit Lu Haotian gestartet und führt nach der ersten Session deutlich mit 7:2. Dabei begann der Nordire mit einem genialen Century Break von 139 Punkten ins Match und sicherte sich in der Folge auch die Frames zwei bis vier.
Erst nach dem Interval fand Lu zu seinem Spiel und konnte Allen Paroli bieten. Eine 50 war der Grundstein für den ersten Framegewinn für den 23-jährigen Chinesen. Allen zeigte allerdings weiterhin sein starkes Break-Building und stellte mit einer 102 auf 5:1.
Doch auch Lu fühlte sich jetzt sichtlich wohler am Tisch und verkürzte dank einer 68. Allen antwortete mit einer 116, seinem dritten Century in dieser Session und gewann auch noch den umkämpften neunten Durchgang auf die Farben.
Bereits am Abend fällt dann die Entscheidung in dieser Partie. Der Sieger trifft im Achtelfinale auf den Gewinner des Duells zwischen Mark Selby und Kurt Maflin.

"Was ein großartiger Ball": Allen mit genialer Roten

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Der Boss geht: Barry Hearn gibt Matchroom-Geschäftsführung ab

"Sein Markenzeichen": Robertson glänzt mit einer langen Roten

Snooker-WM
Snooker-WM: Termine, Ergebnisse, Spiel- und Sendeplan
14/04/2021 AM 12:23
Snooker-WM
Weltmeisterschaft 2021: Alle Infos rund um den Crucible-Marathon
13/04/2021 AM 14:52