O'Sullivan fügte an: "Zugegeben, der Fluch von Jimmy White lastete auch auf meinen Gedanken." Insbesondere sei dies vor dem ersten WM-Endspiel von "The Rocket" im Jahr 2001 der Fall gewesen. Damals holte sich O'Sullivan durch ein 18:14 gegen John Higgins den ersten von mittlerweile sechs Weltmeistertiteln.
White dagegen unterlag in Sheffield Steve Davis 1984, John Parrott 1991 sowie Stephen Hendry in den Jahren 1990, 1992, 1993 und 1994.
Dabei sah White insbesondere in zwei Jahren bereits wie der sichere Sieger aus. 1992 gab er eine 14:8-Führung aus der Hand, 1994 verschoss er im Decider eine einfache Schwarze, beide Male profitierte Hendry.
Snooker-WM
WM-Qualifikation: Alle Fakten zum Rennen um die Crucible-Plätze
02/04/2021 AM 14:11
27 Jahren nach seinem letzten Finaleinzug tritt White in der ersten Runde der WM-Qualifikation an – und trifft dabei ausgerechnet auf Hendry, der erst Anfang März bei den Gibraltar Open sein Comeback nach neunjähriger Abstinenz gab.
"Es ist bizarr. Von allen Spielern im Lostopf waren wir die ersten beiden Namen, die aus dem Hut gezogen wurden. Als die Auslosung durch war, hatte ich zwei verpasste Anrufe von Stephen Hendry auf meinem Handy", sagte White.
Der 58-jährige Wirbelwind rief sofort zurück "und Hendry antwortete mir mit den Worten: 'Kannst du das glauben?' Es war völlig verrückt."

Hendry und White trafen bereits 60 Mal aufeinander

Die beiden Rivalen trafen in ihrer Karriere bereits 60 Mal aufeinander. Die Bilanz: Hendry gewann 36 Duelle, White 19. Fünfmal gab es ein Remis.
"Wir hatten einige unglaubliche Spiele. Hendry ist ein Spieler, der immer 100 Prozent gibt", erklärte White und fügte an: "Es ist unglücklich, dass wir in der ersten Runde gegeneinander spielen müssen, aber es ist, wie es ist."
Für White steht viel auf dem Spiel. Er muss gegen Hendry gewinnen, sonst wird er seine Spielberechtigung auf der Main Tour verlieren - es sei denn, er erhält eine weitere Tourkarte vom World-Snooker-Tour-Vorsitzenden Barry Hearn.
Das Duell zwischen White und Hendry gibt es ab 20:30 Uhr live im Eurosport Player und bei Eurosport mit JOYN Plus zu sehen.
Auf den Sieger des "Best of 11-Matches" wartet in der zweiten Runde der Chinese Xu Si. Am Ende der Qualifikation ziehen die 16 Gewinner der vierten Runde ins WM-Hauptfeld und damit ins Crucible Theatre ein.

Stephen Hendry (links) und Jimmy White treffen in der WM-Qualifikation aufeinander

Fotocredit: Getty Images

Das könnte Dich auch interessieren: Spektakulärer Triumph: Wilson schreibt Geschichte beim Titelgewinn

"Da muss auch O'Sullivan lachen": White gelingt Monsterfluke

Snooker-WM
Robertson: "Mir tut Ronnies erster WM-Gegner jetzt schon leid"
30/03/2021 AM 10:08
Snooker-WM
WM im Crucible vor Fans? Minister bestätigt entsprechende Pläne
29/03/2021 AM 17:44