In seinem ersten Heat gewann der 29-Jährige sogar und staubte drei Vorrundenpunkte ab. Doch beim vorentscheidenden Vorlauf patzte Huckenbeck, startete zu früh und berührte das Band.
Die Folge: Disqualifikation für diesen Lauf und keine Punkte. "Ich habe die Nerven verloren", gestand der Wildcarder nach dem Rennen im Interview bei Eurosport, dem als Zehnter schließlich nur zwei Punkte auf die Runde der letzten Acht fehlten.
Und auch Eurosport-Expertin Celina Liebmann analysierte: "Er stand sehr unter Druck." Auch, weil das enthusiastische Publikum in Teterow die Rennbahn in einen Hexenkessel verwandelte.
GP Germany
"Schwierig für die Fahrer": Liebmann analysiert den GP in Teterow
04/06/2022 AM 20:33
Eurosport-Experte Martin Smolinski schwärmte vor den Halbfinalläufen: "Das ist ein ganzes Wochenende wie ein Volksfest."

Polnische Party in Teterow: Dudek bejubelt Überraschungssieg

Zmarzlik baut WM-Führung aus

Wenig zu feiern hatte dagegen der Slowake Martin Vaculik, der in der Vorwoche in Prag noch triumphiert hatte. Der 32-Jährige enttäuschte in Mecklenburg-Vorpommern und verpasste ebenfalls das Halbfinale.
Auch der WM-Zweite Maciej Janowski verpasste das Halbfinale und büßte wichtige Punkte in der Gesamtwertung ein.
Großer Sieger in Teterow war neben dem Überraschungssieger Dudek daher auch der WM-Führende Zmarzlik, der seinen Vorsprung in der Weltmeisterschaft trotz großer Schwierigkeiten in Deutschland weiter ausbaute.

Überraschungssieger Dudek klagt: "Probleme mit meinen Eiern"

Nach vier von zwölf Läufen liegt er nun elf Zähler vor seinem Landsmann Janowski. Der Däne Leon Madsen folgt auf Rang drei.
Damit reisen die Polen als Topfavoriten nach Gorzow, wo in drei Wochen (im Livestream bei Eurosport im Player und bei Eurosport auf Joyn+) der fünfte Lauf der Speedway-Saison steigt.

"Was für ein Auftakt!" Huckenbeck gewinnt mit Fotofinish

Dudek auf schwieriger Strecke mit Beschwerden

Neben dem Führungsduo fährt auch Dudek nach seiner "Wiederauferstehung" als Siegkandidat in die Heimat. Doch der 29-Jährige erlebte trotz des Triumphes keinen leichten Abend in Teterow.
Die schwierigen Streckenverhältnisse, die einigen Fahrern zu schaffen machten und zu zahlreichen Stürzen führten, gingen auch nicht spurlos an Dudek vorbei.
"Ich habe Probleme mit meinen Eiern nach einem Schlag", sagte er mit schmerzverzerrtem Gesicht. Dennoch überwog am Ende die Freude über seinen ersten Sieg im Kalenderjahr: "Es war sehr wichtig und ich habe tolle Punkte eingefahren."
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Nach Leclerc-Kritik zu Monaco-Desaster: So reagiert Teamchef Binotto

"Stand sehr unter Druck": Liebmann erklärt Huckenbeck-Aus in Teterow

GP Germany
Überraschungssieger Dudek klagt: "Probleme mit meinen Eiern"
04/06/2022 AM 20:31
GP Germany
"Nerven verloren": Huckenbeck enttäuscht über verpasste Halbfinal-Chance
04/06/2022 AM 20:22