"Die französisch sprechende Person, die die Medaillengewinnerinnen aufgerufen hat, hätte 'Team Ukraine' sagen soll, stattdessen sagte sie 'ROC' (Akronym für Russisches Olympisches Komittee, Anm. d. Red.)", erklärte Tanaka.
Aufgrund der langwierigen diplomatischen und politischen Spannungen zwischen der Ukraine und Russland handelt es sich um einen besonders unglücklichen Fehler.
Die ukrainische Halbinsel Krim wurde vor mehr als sieben Jahren während der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi von Russland annektiert.
Olympia - Bahnradsport
Wie groß war der Einfluss? Dänen ohne umstrittene "Aero-Tapes" nur Zweiter
05/08/2021 AM 18:38
Laut internationalem Völkerrecht wird die Krim heute immer noch als ukrainisches Territorium anerkannt. Seitdem hält der Konflikt zwischen ukrainischen Regierungstruppen und russischen Separatisten in der östlichen Region Donbas nahe der Grenze zwischen beiden Ländern an.
"Leute haben es bemerkt und die Person, die für die Ankündigungen verantwortlich ist, hat sich entschuldigt“, sagte Tanaka. "Ich habe diese Gelegenheit auch genutzt, um mich bei denen zu entschuldigen, die im ukrainischen Team sind."

Hambüchen Challenge: Fabi taucht mit Synchronschwimm-Duo ab

Es ist üblich, dass Ankündigungen in Olympischen Sportstätten auf japanisch, englisch oder französisch gemacht werden. Französisch ist die Hauptsprache bei den modernen Olympischen Spielen.
Schon bei der Fußball-Europameisterschaft gab es Proteste gegen das Triokt der ukrainischen Nationalmannschaft von Seiten Russlands, weil auf dem Jersey die Umrisse der Krim als Teil der ukrainischen Landesgrenzen zu sehen waren.
Das könnte Dich auch interessieren: Eklat im Halbfinale! Ringer beißt Gegner in den Oberarm
(SID)

Wellbrock-Coup und Final-Wahnsinn im Hockey - Highlights vom Donnerstag

Olympia - Synchronschwimmern
Corona-Cluster: Griechische Synchronschwimmerinnen verpassen Olympia
04/08/2021 AM 10:45
Olympia - Handball
Überzogene Zielvorgabe? Brisante Aussage von Handball-Legende Brand
03/08/2021 AM 21:52