Auf die Revanche für das verlorene Halbfinale bei den diesjährigen French Open in Paris freute sich Zverev nach dem Erfolg gegen Ruud.
"'Stef' ist in einer unglaublichen Form. Aber wenn man im Halbfinale eines ATP-Masters steht, spielt man sein bestes Tennis. Ich fühle mich gerade auch, als ob ich mein bestes Tennis spiele, gegen jeden mithalten und jeden schlagen kann", sagte Zverev.
Im Duell mit Ruud sorgte Zverev im ersten Durchgang durch zwei Breaks schnell für klare Verhältnisse. Zu Beginn des zweiten Satzes verlor er zwar seinen Aufschlag, feierte aber nach einem Rebreak zum 3:3 und drei weiteren Spielgewinnen in Folge seinen insgesamt neunten Sieg nacheinander.
Davis Cup
Kampfansage an Kanada: Deutschland will auch ohne Zverev frech sein
UPDATE 19/09/2022 UM 12:48 UHR
Zverevs Bilanz gegen Tsitsipas ist mit nur zwei Siegen in den bisherigen acht Duellen seit 2018 deutlich negativ. Vor Paris gewann er in der laufenden Saison gegen den 23-Jährigen zwar das Finale beim ATP-Turnier in Acapulco, hatte sich allerdings in allen fünf vorangegangenen Vergleichen mit Tsitsipas geschlagen geben müssen.

Grand-Slam-Sieg als großes Ziel

Nach dem Olympiasieg und dem Erfolg beim ATP-Saisonfinale 2018 bleibt Zverevs großes Ziel der Triumph bei einem Grand-Slam-Turnier. Bei den US Open (30. August bis 12. September live bei Eurosport) gilt der Weltranglistenfünfte als einer der Favoriten. Im Vorjahr war Zverev in New York im Finale an Dominic Thiem aus Österreich gescheitert.
Thiem wird jedoch beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres ebenso wenig dabei sein wie der verletzte Altmeister Roger Federer aus der Schweiz. Erst am Freitag hatte auch der spanische Grand-Slam-Rekordsieger Rafael Nadal wegen anhaltender Fußprobleme seine Teilnahme abgesagt und seine Saison vorzeitig beendet.
Das könnte Dich auch interessieren: Halbfinale! Kvitova-Aufgabe beschert Kerber Traumduell mit Barty
(SID)

Blitzsaubere Vorstellung: Zverev zieht Pella ab

Davis Cup
Zverev für Viertelfinale in Malaga fit? Kohlmann äußert sich
UPDATE 18/09/2022 UM 10:18 UHR
Davis Cup
Zverev erklärt: "Würde sehr viele und lange Probleme bekommen"
UPDATE 13/09/2022 UM 09:05 UHR