Zweimal konnte Alexander Zverev in diesem Jahr bereits ein Masters-Turnier gewinnen, ein drittes Mal wird es vorerst nicht geben. Der Hamburger unterlag am Freitag im Viertelfinale von Indian Wells Lokalmatador Taylor Fritz 6:4, 6:3, 7:6 (7:3).
Im dritten Satz hatte Zverev zwei Matchbälle, konnte sie aber nicht nutzen. Stattdessen holte Fritz im dritten Satz einen 2:5-Rückstand auf und erzwang den Tiebreak.
In diesem war Zverev dann völlig von der Rolle und lag schnell 1:6 zurück. Nach 2:20 Stunden verwandelte Fritz seinen dritten Matchball und feierte einen seiner größten Karriere-Erfolge.
Tennis
Ultimative Ehre: Ivanovic für Tennis Hall of Fame nominiert
15/10/2021 AM 11:48
So lief das Viertelfinale zwischen Taylor Fritz und Alexander Zverev:

INFO - Vielen Dank für euer Interesse!

Damit verabschiede ich mich von diesem Viertelfinale in Indian Wells. Auch wenn es am Ende aus deutscher Sicht nicht das gewünschte Ergebnis gab, hoffe ich, dass es euch dennoch Spaß gemacht hat, dieses Spiel im Liveticker zu verfolgen. Vielen Dank für euer Interesse. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

1:10 Uhr: Fritz - Zverev: Spiel, Satz, Sieg - Fritz!

Damit ist das Spiel entschieden und der nächste Favorit raus! Taylor Fritz dreht die Partie und schaltet Alexander Zverev mit 4:6, 6:3, 7:6 (7:3) in Indian Wells aus. Im Halbfinale bekommt er es nun mit dem Georgier Nikoloz Basilashvili zu tun.

1:07 Uhr: Fritz - Zverev - 4:6, 6:3, 7:6 (7:3)

Zweimal wackelt Fritz und lässt Zverev nochmal auf 3:6 heran. Doch die Hoffnungen bei Zverev auf eine erneute Wende erfüllen sich nicht. Fritz bringt den Olympiasieger mit einer Vorhand extrem in die Defensive. Zverev kommt zwar noch an den Ball, doch sein Return landet im Aus. So geht der Tiebreak mit 7:3 an den Lokalmatador!

1:05 Uhr: Fritz - Zverev - 4:6, 6:3, 6:6, 6:1

Zverev findet hier nicht mehr zurück ins Spiel. Dieser Tiebreak läuft komplett an ihm vorbei. Fritz hat bei 6:1 nun fünf Matchbälle.

1:02 Uhr: Fritz - Zverev - 4:6, 6:3, 6:6, 3:0

Zverev unterläuft direkt zum Start einen Doppelfehler. Fritz seinerseits lässt bei seinen beiden Aufschlägen nichts anbrennen und führt schnell mit 3:0.

0:58 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 6:6

Eine ganz offene Partie ist das jetzt. Jeder der beiden hat mal gute und mal schwächere Phasen. Bestes Beispiel: Erst spielt Fritz eine Kombination mit einer Vorhand sehr gut aus und führt kurze Zeit später 40:15, dann setzt er eine Vorhand von der Grundlinie weit ins Aus. Letztlich holt er mit einer schönen Vorhand ins Eck das 6:6 und erzwingt den Tiebreak.

0:55 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 5:6

Das war jetzt ganz wichtig für Zverev. Auch weil Fritz wieder Fehler einstreut und der Hamburger selbst auch mal einen ersten Aufschlag durchbringt, gelingt ihm das 6:5.

0:52 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 5:5

Was ist denn hier los? Fritz hat hier jetzt ganz klar Oberwasser, während Zverev mit sich selber kämpft. Der US-Amerikaner schlägt sicher und präzise, Zverev dagegen schlägt ins Netz oder ins Aus. Ohne Punktverlust gelingt Fritz das 5:5!

0:49 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 4:5

Zverev wirkt jetzt nicht mehr so souverän wie über weite Teile des dritten Satzes. Er hat nun schon Probleme beim Ballwurf. Das stört natürlich auch den Aufschlag. Fritz merkt das natürlich und nutzt die Unsicherheiten beim Deutschen eiskalt. Mit einem Return drängt er ihn nach hinten, Zverevs Vorhand gerät viel zu kurz. Nur noch 5:4 für Zverev ...

0:46 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 3:5, 40:40

Bei eigenem Aufschlag kann Zverev nun den Halbfinal-Einzug perfekt machen. Und mit einem Ass sichert er sich nach 1:59 Stunden den zweiten Matchball. Aber daraus wird nichts: Doppelfehler!

0:42 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 3:5

Fritz unter Druck. Er serviert gegen das Viertelfinal-Aus. Diesen meistert zunächst gut. Er geht mit 30:0 in Führung. Dann aber kontert Zverev mit drei Punkten in Folge und hat nach 1:54 Stunden plötzlich Matchball. Aber der Lokalmatador wehrt sich: Er entscheidet das Vorhand-Cross-Duell für sich, weil Zverev ins Netz schlägt. Fritz erspielt sich daraufhin den Vorteil und verkürzt mit seinem zehnten Ass in dieser Partie auf 3:5.

0:36 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 2:5

Fritz hat hier noch nicht aufgegeben. Bei 0:40 zwingt er dieses Spiel mit einem starken Vorhand-Return in die Fortsetzung. Allerdings nur kurz, mit einem Smash aus dem Halbfeld stellt Zverev auf 5:2.

0:31 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 2:4

Auch wenn es Zverev gelingt, diesen dritten Satz bisher auch aufgrund des Breaks für sich zu gestalten, so bekommt er ihn nicht geschenkt. Das beweist auch das siebte Spiel. Bei eigenem Aufschlag gibt Fritz nur einen Punkt ab und verkürzt auf 2:4.

0:28 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 1:4

"Was du kannst, kann ich auch" denkt sich Alexander Zverev und geht mit 40:0 in Führung. Doch dann kämpft sich Fritz in dieses Aufschlagspiel zurück. Er punktet zweimal und entscheidet dann auch eine 24-Shot-Rally für sich: 40:40. Sehr zur Freude der Zuschauer hier in Indian Wells. Aber Zverev versetzt der kleinen Comeback-Euphorie einen herben Dämpfer. Zunächst ist es eine zu ungenaue Vorhand ins Aus und anschließend eine Vorhand ins Netz von Fritz, die Zverev das 4:1 bescheren.

0:21 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 1:3

0:3 zurück, eigentlich ein guter Zeitpunkt für etwas mehr Risiko - denkt sich auch Taylor Fritz und holt sich humorlos in 1:18 Minuten und ohne Punktverlust sein Aufschlagspiel. 1:3 aus Sicht des Kaliforniers.

0:18 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 0:3

0:18 Uhr: Jetzt geht es dahin aus Sicht der Nummer 39 der Welt. Bei 30:30 patzt Fritz bei einer Rückhand am Netz. Zverev verwandelt diese Chance mit einem Ass. 3:0 im dritten Satz!

0:14 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 0:2

Der Außenseiter startet mit einem 30:0 in sein erstes Aufschlagspiel im dritten Satz. Doch dann dreht Zverev auf: Mit einer perfekten Vorhand-Longline holt sich der Deutsche den ersten Punkt. Gleich im Anschluss unterläuft Fritz ein Doppelfehler. Wenige Augenblicke später hat Zverev Breakball. Dieser wird heiß umkämpft. Nach 20 Schlägen heißt der Sieger Zverev. Mit einer Rückhand aus dem Halbfeld stellt er auf 2:0.

0:09 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 0:1

Fritz setzt Zverev direkt unter Druck, aber Zverev packt ein Ass aus zum 30:30. Nächste zu lange Vorhand von Fritz: 40:30 für den Deutschen. Direkt danach holt er sich das Spiel, weil der US-Amerikaner eine Rückhand ins Netz verschlägt. 1:0! Der Halbfinal-Gegner der beiden steht übrigens schon fest. Es ist der Georgier Nikoloz Basilashvili, der Stefanos Tsitipas in drei Sätzen ausschaltete.

0:07 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3, 0:0

Die beiden Kontrahenten stehen zum Entscheidungssatz bereit. Zverev eröffnet.

0:04 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 6:3

Ein enges Spiel. So einfach abgeben will Zverev diesen Satz nicht. Er läuft viel, doch Fritz erspielt sich mit einem Rückhand-Cross auf die Linie den Satzball. Die Chance vergibt er aber mit einer Rückhand ins Netz. Dafür macht er bei der zweiten Chance den Satz zu: Wieder stemmt sich Zverev mit viel Kampf und Laufbereitschaft gegen den Satzverlust, doch mit einer akrobatischen Meisterleistung am Netz pariert Fritz eine auf den Körper gespielte Rückhand der Nummer vier der Welt und holt sich so das 6:3.

23:57 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 5:3

Gleiches Bild wie eben, nur mit verkehrten Rollen. Diesmal haut Zverev Fritz die Aufschläge um die Ohren, auch wenn er teilweise den zweiten Service braucht. Einzig bei 40:0 ergibt sich ein kurzer Ballwechsel. Aber Fritz setzt die Vorhand ins Aus und nach 1:22 Minuten steht es 3:5 aus Zverevs Sicht.

23:53 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 5:2

Wow! Taylor Fritz fliegt hier durch sein eigenes Aufschlagspiel. Dank eines ganz starken ersten Aufschlags sichert er sich nach gerade einmal 58 Sekunden das 5:2.

23:52 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 4:2

Ganz starke Antwort von Zverev. Auch wenn ihm bei 40:0 eine Vorhand ins Netz rutscht, so verkürzt er auf 2:4. Dabei hat er jedoch auch ein bisschen Glück, dass Fritz' Return nach dem zweiten Aufschlag in Aus geht.

23:47 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 4:1

Kann der 23-jährige US-Amerikaner den Druck noch auf Zverev noch weiter erhöhen? Nein, kann er erstmal nicht. Stattdessen ermöglicht er Zverev mit einer missratenen Rückhand das direkte Re-Break. Die Chance kann Fritz aber mit einem krachenden Aufschlag abwehren. Es geht nochmals über Einstand. Zverev kriegt seinen Gegner aber nicht mehr eingefangen, der jetzt sehr wuchtig spielt und mit einer krachenden Vorhand auf 4:1 erhöht. 23 Minuten sind im zweiten Satz gespielt.

23:41 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 3:1

Mit einem wunderschönen Vorhandschlag auf die Linie holt sich Fritz den ersten Punkt in Zverevs zweitem Aufschlagspiel. Auch in der Folge stellt er den Olympiasieger vor Probleme und hat schließlich zwei Breakbälle. Die erste Chance kann Zverev mit einer Rückhand gegen die Laufrichtung abwehren. Den zweiten Breakball verwandelt Fritz aber ganz sicher am Netz. 3:1!

23:37 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 2:1

Zunächst ein starkes Comeback von Zverev: Nachdem sich Fritz auch dank eines Asses zwei Spielbälle erspielt, schafft Zverev den Einstand. Fritz findet aber schnell wieder zurück und weil die Nummer vier der Welt bei Vorteil Fritz einen Vorhand-Return komplett verzieht, geht der US-Amerikaner mit 2:1 in Führung.

23:33 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 1:1

Pech für Zverev bei 15:0: Seine Rückhand-Longline geht ganz knapp ins Seitenaus. Am Ende ist das aber nicht entscheidend. Mit einem erfolgreichen Netzangriff stellt er auf 40:30. Im nächsten Ballwechsel setzt Fritz zum wiederholten Male eine Vorhand ins Aus und es steht 1:1 im zweiten Satz.

23:29 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 1:0

Starker Beginn von Fritz. Er lässt Zverev laufen und holt sich dann mit einem langen Arm am Netz drei Spielbälle. Gleich den ersten verwandelt er mit einer Rückhand-Longline. 1:0 im zweiten Satz für den US-Amerikaner.

23:27 Uhr: Fritz - Zverev 4:6, 0:0

Fritz schlägt auf zu Satz Nummer zwei.

23:25 Uhr: Fritz - Zverev 4:6

Der Olympiasieger serviert zum Satzgewinn und macht dies sehr souverän. Er lässt sich auch von einer Vorhand des Gegners, die das Netz berührt nicht irritieren und erspielt sich drei Satzbälle. Beim ersten Aufschlag hapert es, doch beim zweiten gerät der Rückhand-Return von Fritz zu lang und Zverev gewinnt den ersten Satz! 6:4 nach 37 Minuten.

23:21 Uhr: Fritz - Zverev 4:5

Eine Vorhand ins Netz besiegelt dieses Spiel zugunsten von Taylor Fritz. 4:5 nach 33 Minuten.

23:20 Uhr: Fritz - Zverev, 3:5, 40:15

Jetzt wird es spektakulär. Mit einem Lob zwingt Zverev Fritz vom Netz wieder nach hinten, der US-Amerikaner packt in die Zauberkiste und bringt die Filzkugel per Tweener zurück. Zverev hat am Netz eigentlich genug Zeit zu punkten, verschlägt jedoch.

23:18 Uhr: Fritz - Zverev 3:5

Bitter für Zverev: Mit einem starken Aufschlag setzt er Fritz direkt unter Druck, verschlägt den folgenden Ball aber ins Netz. Davon lässt er sich nicht irritieren. Mit einem Smash am Netz stellt er auf 30:15. Fritz kann aber ausgleichen. Dann folgt das erste große Highlight: Beide liefern sich einen langen Ballwechsel über 19 Schläge, den Fritz aber wieder mit einem zu langen Vorhandschlag herschenkt. Mit einem Ass entscheidet Zverev das Spiel für sich und bestätigt sein Break. 5:3!

23:12 Uhr: Fritz - Zverev 3:4

Jetzt kommt bei Fritz der erste Aufschlag nicht und bei 15:30 verschlägt er ins Netz. Zwei Breakbälle für Zverev. Es kommt zu einer längeren Rally und erneut hat Fritz Probleme mit der Länge und setzt eine Rückhand hinter die Grundlinie. Break für Zverev zum 4:3!

23:09 Uhr: Fritz - Zverev 3:3

Ein guter erster Aufschlag und eine viel zu weite Vorhand von Fritz bringen Zverev in seinem dritten Aufschlagspiel schnell 30:0 in Front. Einem Ball ins Netz von Zverev lässt Fritz erneut eine zu lange Vorhand folgen. 40:15. Den ersten Spielball vergibt Zverev. Dann punktet er jedoch ausnahmsweise mal über den zweiten Aufschlag, weil der Return des US-Amerikaners zu lang gerät. 3:3!

23:05 Uhr: Fritz - Zverev 3:2

Das Momentum kippt zunächst zugunsten Zverevs, der zwei Breakchancen bekommt, weil Fritz eine Vorhand ins Netz schlägt. Doch der US-Amerikaner kann sich mit zwei sehr guten ersten Aufschlägen befreien und den Einstand herstellen. Die Nummer 39 der Welt erspielt sich den Vorteil, kann diesen aber nicht nutzen. Mit einer starken Vorhand holt er sich den nächsten Vorteil. Es folgt erneut ein krachender Aufschlag, den Zverev nicht retunieren kann. 3:2 für den US-Amerikaner.

22:59 Uhr: Fritz - Zverev 2:2

Fritz bleibt mutig und schnappt sich den neunten Punkt in Folge. Diesen Lauf kann Zverev mit dem 15:15 aber durchbrechen. Dann schickt er seinen Kontrahenten quer über den Platz und stellt mit einem schönen Stoppball auf 30:15. Danach lässt er zwei Asse folgen. 2:2! 13 Minuten sind in diesem Viertelfinale gespielt.

22:56 Uhr: Fritz - Zverev 2:1

Starkes Aufschlagspiel von Fritz. Sicherlich beflügelt durch das direkte Re-Break dominiert er alle Punkte und gewinnt zu null das Spiel. 2:1 für den US-Amerikaner.

22:53 Uhr: Fritz - Zverev 1:1

Zverev kommt gut in sein erstes Aufschlagspiel, doch dann geht Fritz mutig auf den zweiten Aufschlag des Deutschen und erspielt sich seine erste Breakchance. Und diese schenkt Zverev mit einem Doppelfehler her. 1:1.

22:50 Uhr: Fritz - Zverev 0:1

Traumstart für Alexander Zverev. Der Hamburger erspielt sich direkt drei Breakchancen. Die erste kann Fritz abwehren. Doch mit einem krachenen Vorhand-Return schnappt sich Zverev das erste Spiel.

22:46 Uhr: Fritz - Zverev 0:0

Los geht's auf Court Nr. 1. Taylor Fritz eröffnet die Partie.

Info - Herzlich willkommen aus Indian Wells!

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker zur Viertelfinalpartie zwischen Alexander Zverev und Taylor Fritz beim ATP Masters in Indian Wells. Das Duell beginnt um 22:45 Uhr deutscher Zeit auf Court Nr. 1 angesetzt. Zuvor tragen aber noch Stefanos Tsitsipas und Nikoloz Basilashvili ihr Viertelfinale aus, der Start des Zverev-Spiels könnte sich also nach hinten verschieben. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden. Es tickert für Euch Jonas Klinke.
Das könnte Dich auch interessieren: Jabeur schreibt Geschichte: Historischer Erfolg für Seriensiegerin

Im Champion-Style: Highlights zum Zverev-Sieg gegen Monfils

WTA Indian Wells
Aufholjagd kommt zu spät: Kerber verpasst Halbfinale von Indian Wells
15/10/2021 AM 05:09
ATP Indian Wells
Medvedev gesteht nach Aus in Indian Wells: "Ich bin erschöpft"
14/10/2021 AM 19:04