Alexander Zverev und Dominic Thiem ermittelten den ersten Finalisten beim ATP Turnier in Madrid. Zverev hatte das bessere Ende für sich.
Der Deutsche schlug den Österreicher mit 6:3 und 6:4 und wartet nun auf Casper Ruud oder Matteo Berrettini. Im Head to Head gegen Thiem kommt er nun auf 3:8 heran.
Unabhängig vom Ausgang des Turniers bleibt Zverev Weltranglisten-Sechster. Thiem bleibt die Nummer vier im Ranking.
ATP Madrid
Zverev schlägt Nadal erstmals auf Sand: "Einer meiner besten Siege!"
07/05/2021 AM 15:20
Hier gibt es das Halbfinale zwischen Alexander Zverev und Dominic Thiem in Madrid zum Nachlesen.

17:55 - Auf Wiedersehen!

Sebastian Würz bedankt sich damit für Eure Aufmerksamkeit und verabschiedet sich für heute. Eurosport.de ist natürlich auch morgen im Endspiel für Euch am Ball. Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend. Auf Wiedersehen!

17:53 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 6:4

Während der erste Satz noch relativ ausgeglichen verlief, hätte der zweite aus Sicht von Zverev sogar noch deutlicher ausfallen können. Insgesamt zieht der Hamburger völlig verdient ins Finale ein. Dort wartet entweder Casper Ruud oder der im Turnier bisher glänzend aufgelegte Matteo Berrettini.

17:49 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 6:4

Das war beeindruckend. Mit einem Ass und zwei weiteren ganz starken ersten Aufschlägen, gegen die Thiem kein Rezept findet, holt sich Zverev drei Matchbälle. Dann aber vergibt er den ersten mit einem Doppelfehler. Doch den zweiten verwandelt er ganz sauber. Am Netz macht Zverev den Sack zu und zieht ins Endspiel ein.

17:46 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 5:4

Es folgt das erste deutliche Aufschlagspiel von Thiem im zweiten Satz. Mit einer gelungenen Rückhand verwandelt der Wiener den Spielball zum 4:5. Aber nun serviert Alexander Zverev zum Einzug ins Endspiel.

17:43 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 5:3

Das war wichtig aus Sicht von Zverev. Ihm gelingt der relativ mühelose Spielgewinn zum 5:3. Erneut kann er sich auf den Aufschlag verlassen. Den Spielball verwandelt er mit einem tollen Vorhand-Winner.

17:39 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 4:3

Thiem hat es geschafft. Nach zwölf Minuten holt er sich sein Spiel. Aus 4:1 für Zverev wird 4:3, nachdem er viele Chancen zum 5:2 hatte. Beim Spielball hat er erneut mit der Rückhand gepatzt. Noch hat Zverev ein Break Vorsprung, aber das Momentum ist jetzt etwas auf Thiems Seite.

17:35 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 4:2

Wieder ist eine Challenge knapp gegen Zverev, und wieder kann er es nicht fassen und diskutiert mit dem Schiedsrichter. Aber das ändert nichts, der Punkt wird wiederholt. Es geht schließlich über Einstand, und beide glänzen jetzt mit toll herausgespielten Punkten. Dann aber folgt ein schneller Vorhandfehler Thiems zum Breakball für Zverev. Doch erneut überzieht Zverve die Rückhand. Das kann jetzt ein sehr wichtiges Spiel werden.

17:30 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 4:2

Zwei schnelle Fehler von Thiem: 0:30 bei Aufschlag des Österreichers. Das Publikum will hier natürlich noch mehr Tennis sehen, bejubelt jeden Punktgewinn des Wieners stark. Zweimal zeigt er stark mit der Vorhand auf und gleicht zum 30:30 aus. Aber dann hat Zverev eine gute Länge beim Return und zwingt seinen Gegner zum Rückhandfehler. Wieder Breakball für Zverev, aber dann landet die Rückhand des Deutschen knapp im Aus. Wenn man ihm heute bisher etwas vorwerfen kann, dann dass er sogar noch zu wenig aus seinen Chancen macht.

17:25 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 4:2

Zverev ist am Netz nicht konsequent genug und wird von Thiem ausgekontert. 15:30 bei Aufschlag des Deutschen. Kurz darauf landet ein starker Crossball Thiems genau auf der Linie, und der Österreicher holt sich zwei Chancen zum Rebreak. Die erste nutzt er mit einer tollen Vorhand zum 2:4. Thiem kämpft!

17:20 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 4:1

Zverev übernimmt bei Aufschlag Thiem das Tempo, verteilt die Bälle schön und zwingt den Österreicher schließlich zum Fehler. Wieder Breakball für ihn, den er aber mit einem Fehler aus dem Halbfeld vergibt. Mit einem wunderschönen Vorhandwinner erspielt sich der Weltranglisten-Sechste seine nächste Chance. Und die nutzt er mit dem Winner am Netz. Zverev ist, nachdem der erste Satz ausgeglichener war, als es das Ergebnis aussagt, inzwischen der klar bessere Spieler auf dem Platz.

17:15 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 3:1

Zverev nun auch mit seinem ersten Doppelfehler im Match. Aber er kontert eine starke Vorhand-Thiems mit einem fantastischen Winner und verwandelt kurz darauf dne Spielball zum 3:1. Das ist bisher eine sehr konzentrierte Leistung des Deutschen, der auch stabiler als gegen Nadal agiert.

17:10 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 2:1

Der nächste Doppelfehler von Thiem. 0:30 bei Aufschlag des Österreichers. Ein schneller Fehler Zverevs und ein schöner Rückhandwinner Thiems sorgen für das 30:30. Dann aber passt der Rückhand-Longline Zverevs genau auf die Linie, und der Deutsche hat Breakball. Und dann patzt Thiem beim Rückhand-Crossball. 2:1 für Zverev,

17:05 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 1:1

Zverev lässt sich durch die vergebenen Chancen nicht aus dem Rhythmus bringen. Erneut bringt er nach vielen schnellen Punkten mit dem ersten Aufschlag sein Service zu null durch.

17:02 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3, 0:1

Satz zwei beginnt mit Aufschlag Thiem. Beide haben jetzt etwas Probleme damit, sich auf den stärker werdenden Wind einzustellen. Die Länge der Schläge wird etwas kürzer. Mit einem toll platzierten Rückhand-WInner holt sich Zverev aber nun wieder eine Breakchance, macht aber nach vorsichtigem zweiten Aufschlag von Thiem zu wenig aus seiner Chance beim Return. Thiem hat kurz darauf Glück mit der Netzkante und gewinnt das Spiel schließlich doch noch.

16:54 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 6:3

Zverev schlägt zum Satzgewinn auf. Und das macht er sehr souverän. Mit dem ersten Aufschlag macht der US-Open-Finalist entweder den freien Punkt oder diktiert darüber den Ballwechsel und verwandelt kurz darauf. Am Netz verwandelt er mit dem Smash zum 6:3.

16:52 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 5:3

Thiem gelingt relativ mühelos der Spielgewinn zum 3:5. Es kommt jetzt übrigens relativ starker Wind auf. Das kann durchaus von Bedeutung sein. Gerade hatte schon eine Böe den Sand relativ stark aufgewirbelt.

16:47 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 5:2

Zverev erfüllt seine Pflichtaufgabe souverän. Mit mehreren Aufschlag-Winnern holt er sich zu null den Spielgewinn zum 5:2. Der Deutsche ist damit nur noch ein Spiel vom Satzgewinn entfernt.

16:44 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 4:2

Thiem überlobt Zverev, der am Netz nicht konsequent genug vorgegangen ist. Mit einem Tweener hält sich der Deutsche zwar noch im Ballwechsel, der Punkt geht aber an seinen Gegner. Zu null holt sich Thiem das Spiel zum 2:4 und bleibt damit in Satz eins dran.

16:40 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 4:1

Zverev hadert mit den Hawkeye-Entscheidungen. Erneut ist die Videoüberprüfung hauchdünn gegen ihn, und er will es nicht akzeptieren. Der Hamburger sollte sich nicht in diese Nebenkriegsschauplätze verstricken, denn sein Spiel ist sehr solide mit vielen gut herausgespielten Punkten. Den spektakulärsten Punkt im folgenden Service macht aber Thiem. Der Österreicher hat zunächst Glück mit der Netzkante, packt dann aber einen glänzenden Rückhand-Winner aus. Das Spiel geht aber dennoch an Zverev, der mit 4:1 führt.

16:40 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 4:1

Zverev hadert mit den Hawkeye-Entscheidungen. Erneut ist die Videoüberprüfung hauchdünn gegen ihn, und er will es nicht akzeptieren. Der Hamburger sollte sich nicht in diese Nebenkriegsschauplätze verstricken, denn sein Spiel ist sehr solide mit vielen gut herausgespielten Punkten. Den spektakulärsten Punkt im folgenden Service macht aber Thiem. Der Österreicher hat zunächst Glück mit der Netzkante, packt dann aber einen glänzenden Rückhand-Winner aus. Das Spiel geht aber dennoch an Zverev, der mit 4:1 führt.

16:35 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 3:1

Schon wieder ein Doppelfehler von Thiem. Jetzt macht er Zverev einige Geschenke, um dann anschließend aber zu glänzen. Diesmal punktet er mit einer tollen einhändigen Rückhand. Mit starkem Returm holt sich Zverev Breakchance Nummer vier. Und die nutzt er nach einem zu hohen Stoppball von Thiem am Netz zum 3:1.

16:30 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 2:1

Thiem patzt mit der Vorhand. 30:30 bei Aufschlag des Österreichers. Es folgt ein Rahmentreffer des US-Open-Siegers, und Zverev hat nun seinerseits Breakball. Aber die wehrt Thiem nach starkem Aufschlag am Netz ab. Es geht mehrmals über Einstand. Nach einem Doppelfehler von Thiem hat sein Gegner wieder eine Breakchance. Erneut passt das Service seines gegners genau. Zverev diskutiert mit dem Schiedsrichter, aber das Hawk Eye gibt dem Unparteiischen recht.

16:24 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 2:1

Ganz cleverer Schachzug von Thiem. Er lockt Zverev ans Netz und macht anschließend mit dem Crossball den Punkt zum 40:40 bei Aufschlag Zverev. Es folgt ein fantastischer Rückhand-Winner des Österreichers zur ersten Breakchance in diesem Match. Zverev wehrt diese mit einem starken Aufschlag ab. Er holt sich schließlich den Spielgewinn zum 2:1.

16:18 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 1:1

Zverev startet mutig und versucht, dicht an die Grundlinie heranzuspielen. Das geht bei dem Deutschen aber noch nicht ganz auf. Die Bälle landen noch oft knapp im Aus. Dennoch ist das das richtige Rezept. Thiem gleicht zu null zum 1:1 aus, macht den entscheidenden Punkt mit einem schönen Stopp.

16:15 - Alexander Zverev - Dominic Thiem - 1:0

Los geht es mit Aufschlag Zverev. Kommt das erste Service, macht der Hamburger wieder schnell die Punkte. Bei längeren Ballwechseln findet Thiem gut in den Rhythmus und hat eine gute Länge in seinen Grundschlägen. Zverev holt sich letztlich aber relativ mühelos den Spielgewinn.

INFO - Alexander Zverev - Dominic Thiem

Zverev und Thiem haben den Platz betreten. Der Sieger des Halbfinals wird durchaus als Favorit ins Endspiel gehen, den mit Casper Ruud oder Matteo Berrettini gibt es auf jeden Fall einen Überraschungsfinalisten. Aber man darf die beiden nicht unterschätzen, vor allem Berrettini hat im Turnierverlauf bisher geglänzt. Thiem gewinnt die Wahl am Netz und entscheidet sich für Rückschlag.

INFO - Alexander Zverev - Dominic Thiem

Egal wie das Match oder auch das Turnier enden wird, für beide hat das zumindest platzierungsmäßig in der Weltrangliste noch keinen Einfluss. Thiem wird Vierter bleiben und Zverev Sechster. Aber natürlich kann das Punktekonto reichlich gefüllt werden. Beide haben ja quasi keine Punkte von Wimbledon zu verteidigen.

INFO - Alexander Zverev - Dominic Thiem

Es war, das muss man hinzufügen, sicherlich auch nicht Nadals bester Tag gegen Zverev. Der Spanier konnte nur in der Anfangsphase überzeugen, zeigte im gesamten Match nur sechs Winner. Dennoch überzeugte Zverev mit risikoreichem und druckvollem Spiel und nahm das Heft in die Hand. Das muss er auch heute gegen Thiem.

INFO - Alexander Zverev - Dominic Thiem

Für beide ist es bereits ein erfolgreiches Turnier. Thiem hat sich nach seiner Wettkampfpause eindrucksvoll zurückgemeldet. Zverev hat bewiesen, dass man ihn nicht nur an seinem schwachen Auftritt in München in Match gegen Ilya Ivashka beurteilen kann. Im Viertelfinale schlug er erstmals Rafael Nadal auf Sand.

INFO - Alexander Zverev - Dominic Thiem

Es ist das zehnte Aufeinandertreffen zwischen Zverev und Thiem. Die Bilanz im direkten Duell spricht klar für den Österreicher, der achtmal erfolgreich war. Allerdings weiß Zverev, wie man in Madrid gewinnt. 2018 sicherte er sich den Turniersieg im Finale gegen seinen heutigen Gegner.

Herzlich willkommen zum Liveticker

Hallo und herzlich willkommen zum Match zwischen Alexander Zverev und Dominic Thiem in Madrid. Um 16:00 Uhr beginnt das Halbfinale. Sebastian Würz wird Euch hier im Liveticker durch die Partie begleiten.
Das könnte Dich auch interessieren: Kuriose Ansage von Medvedev: Tennis-Star brutal ehrlich

Gnadenlos gut: Nadal packt brachiale Vorhand-Peitsche aus

Tennis
Verheerende Zahlen: Was der Tennis-Sport aus dem Federer-Finale lernen muss
07/05/2021 AM 09:34
ATP Madrid
Kuriose Ansage von Medvedev: Tennis-Star brutal ehrlich
06/05/2021 AM 12:37