Zverev, der erstmals in seiner Laufbahn auf Musetti traf, setzte im siebten Spiel mit dem Break zum 4:3 den ersten Nadelstich.
Im Spiel des Außenseiters war nun spürbar ein Bruch, die Grundschläge waren nicht mehr so präzise, der Aufschlag nicht mehr so verlässlich.
Die Folge: Mit zwei weiteren Spielgewinnen holte sich Zverev nach nur 32 Minuten den ersten Satz.
ATP Madrid
Ex-Coach Vajda verrät: Darum kam es zur Trennung mit Djokovic
05/05/2022 AM 14:57
Bei Musetti machten sich indes Probleme am linken Oberschenkel bemerkbar. Der Weltranglisten-63. ließ sich zwar behandeln, musste die Partie aber nach knapp 40 Minuten beim Stand von 0:1 im zweiten Satz abbrechen.
Zverev hofft in der Caja Magic in diesem Jahr auf den dritten Titel, nachdem er den Wettbewerb in den Jahren 2018 und 2021 für sich entscheiden konnte.
Insgesamt steht der Olympiasieger bereits bei fünf Masters-Erfolgen. Neben Madrid triumphierte der 25-Jährige auch in Rom (2017), Montréal und Cincinnati (2021).
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Zverev ganz offen: "In meinem Leben viele Fehler gemacht"

Zverev ringt Cilic in Madrid nieder

ATP Madrid
Bitteres Aus in Madrid: Murray verpasst Achtelfinal-Duell mit Djokovic
05/05/2022 AM 09:38
ATP Madrid
Dreisatzfight: Zverev kämpft sich ins Masters-Achtelfinale
04/05/2022 AM 14:01