Getty Images

Hart umkämpfter Auftaktsieg: Struff ringt Karlovic nieder

Hart umkämpfter Auftaktsieg: Struff ringt Karlovic nieder
Von Eurosport

12/08/2019 um 23:42Aktualisiert 12/08/2019 um 23:43

Jan-Lennard Struff hat seine Auftakthürde beim ATP-Masters in Cincinnati/Ohio souverän genommen. Der 29-Jährige aus Warstein setzte sich gegen den kroatischen Aufschlagriesen Ivo Karlovic mit 7:5, 7:6 (7:4) durch. In der zweiten Runde trifft Struff auf den griechischen Shootingstar Stefanos Tsitsipas, der 21-Jährige ist an Position fünf gesetzt.

Neben Struff, der zuletzt beim Masters in Montreal in der zweiten Runde gescheitert war, liegen die deutschen Hoffnungen in Cincinnati auf Alexander Zverev (Hamburg). Der Weltranglistensechste profitierte zum Auftakt von einem Freilos und trifft beim mit 6,7 Millionen Euro dotierten Turnier nun auf den Serben Miomir Kecmanovic.

Bei den Frauen scheiterten Angelique Kerber (Kiel) und Julia Görges (Bad Oldesloe) in ihrem ersten gemeinsamen Doppel seit 2013 bereits in der ersten Runde. Deutschlands beste Einzelspielerinnen mussten sich der Tschechin Lucie Hradecka und Andreja Klepac aus Slowenien mit 5:7, 3:6 geschlagen geben.

(SID)

Video - Zverev vor Auftakt in Cincinnati: "Hoffe, das hier ändern zu können"

00:59
0
0