Getty Images

Um US-Open nicht zu gefährden: Thiem sagt Masters in Cincinnati ab

Um US-Open nicht zu gefährden: Thiem sagt Masters in Cincinnati ab

14/08/2019 um 11:43Aktualisiert 14/08/2019 um 11:44

Dominic Thiem wird nicht beim Masters-Turnier in Cincinnati an den Start gehen. Der Österreicher musste seinen Start im US-Bundestaat Ohio aufgrund von Fieber absagen. Schon vergangene Woche hatte sich der 25-Jährige in Montreal eine Erkältung eingefangen und will sich nun schonen, um seinen Start bei den US-Open. die am 26. August beginnen, nicht zu riskieren.

Am Mittwoch sollte Thiem eigentlich ins Turnier starten. Auf ihn hätte der Franzose Richard Gasquet gewartet, der zuvor Andy Murray bei seinem ersten Einzelstart seit seiner Hüft-OP bezwang.

    Für Thiem gab es zuletzt in Kanada beim Vorbereitungsturnier auf die US Open das Aus im Viertelfinale. Der Österreicher scheiterte in Montreal an Daniil Medvedev.

    Video - Einbruch nach 6:0 im ersten Satz: Kerber scheitert in Toronto in Runde eins

    01:17
    0
    0