"Ich habe gerade eine Menge Emotionen in mir. Das ist etwas, wovon man als Kind träumt", schwärmte Carlos Alcaraz nach dem Einzug ins Endspiel.
Es war ein extrem hartes Stück Arbeit für den Shootingstar. Zwei Stunden und zwei Minuten lieferten sich Alcaraz und Hubert Hurkacz ein offenes Duell, es gab nicht ein Break im gesamten Match.
Letztlich gab die Nervenstärke des Spaniers in den beiden Tiebreaks den Ausschlag. Im Kampf um den ersten Masters-Titel seiner Laufbahn trifft Alcaraz nun auf Casper Ruud. Der Norweger hatte sein Halbfinale gegen Francisco Cherundolo klar mit 6:4, 6:1 für sich entschieden.
ATP Miami
Final-Coup! Ruud feiert Premiere in Miami
01/04/2022 AM 18:55
"Ich werde das Finale wie eine erste Runde angehen und versuchen, die Nervosität zu überspielen", verriet Aclaraz. "Ich werde es genießen, es wird ein großartiges Finale." Sollte der Teenager sich durchsetzen, wäre er der jüngste Sieger in der 37-jährigen Turniergeschichte von Miami.

Alcaraz vor größtem Coup der Karriere

Bislang hat Alcaraz zwei Titel gewonnen, 2021 in Umag und 2022 in Rio de Janeiro, jeweils auf Sand. Miami wäre der mit Abstand größte Coup seiner noch so jungen Karriere.
Alcaraz, als Nummer 16 der Welt ins Turnier gestartet, war vor zwei Wochen in Indian Wells bereits bis ins Halbfinale gekommen und dort an seinem Landsmann und Kindheitsidol Rafael Nadal gescheitert.
Das könnte Dich auch interessieren: Zverevs Dilemma: Keine Titel, keine Nummer eins - und jetzt?
(mit SID)

Der Körper meldet sich: Medvedev kann nur einen Satz Paroli bieten

ATP München
Zverev, Ruud und Co. in München: Teilnehmerfeld vorgestellt
01/04/2022 AM 09:54
WTA Miami
Freudentränen nach großem Kampf: Osaka im Finale
01/04/2022 AM 06:13