Alexander Zverev steht im Viertelfinale beim Masters in Monte Carlo.
Gegen den Spanier Pablo Carreño Busta gewann der Hamburger 6:2, 7:5 und zog nach einer dominanten Vorstellung in die Runde der letzten Acht ein.
Dort trifft der Olympiasieger auf den Sieger des Duells zwischen Jannik Sinner und Andrey Rublev.
Tennis
Halep gesteht mentale Probleme: "Konnte mich drei Monate nicht freuen"
14/04/2022 AM 11:05
So lief das Spiel zwischen Alexander Zverev und Pablo Carreño Busta.
Der Ticker zum Nachlesen:

17:00 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 7:5

Das war es! Alexander Zverev steht im Viertelfinale des Masters in Monte Carlo. Seinen vierten Matchball nutzt der Olympiasieger nach 1:35 Stunden - er ist wieder am Drücker und nutzt die vierte Chance mit einem Volley am Netz. Damit steht Zverev in der Runde der letzten Acht und trifft dort in seiner Wahlheimat auf den Gewinner des Duells zwischen Sinner und Rublev.

16:50 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 6:5

Zverev lässt sich von den vergebenen Matchbällen in keiner Weise beirren. Weiterhin dominiert er nach seinem eigenen Serve. Mit einem Aufschlag auf den Körper macht er den Punkt und schiebt die Verantwortung wieder zu Carreño Busta hinüber. 6:5!

16:47 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 5:5

Zverev macht erneut Druck und schlägt einen Vorhand-Winner. Dann geht eine Rückhand von Carreño Busta ins Netz. Mit einer krachenden Rückhand erspielt sich der Deutsche zwei Matchbälle. Doch der Spanier zieht den Kopf aus der Schlinge, kommt nach einer fantastischen Rückhand-Longlinie von Zverev nochmal zurück in den Ballwechsel und wehrt beide Matchbälle ab. 5:5! Zverev hatte zwei Mal die Chance, hier ins Viertelfinale einzuziehen.

16:41 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 5:4

Der Hamburger bringt sein Aufschlagspiel problemlos durch - wieder gewinnt er zu Null. Carreño Busta serviert nun gegen den Matchverlust.

16:38 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 4:4

Carreño Busta hat gerade über seinen zweiten Aufschlag Probleme. Kommt der erste Serve nicht, holt der 30-Jährige weniger als 50 Prozent der Punkte. Zverev kommt auf 40:30 heran, aber am Netz macht Carreño Busta mit einem Volley das Spiel zu und gleicht erneut aus. 4:4.

16:35 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 4:3

Klasse! Zverev bestätigt das Break erneut mit einem schnellen Aufschlagspiel. Nach dem schwachen Auftakt in diesen zweiten Satz ist der Hamburger gerade beim eigenen Serve voll da. Drei Asse schlug Zverev im zweiten Satz, starke 73 Prozent seiner ersten Aufschläge landen im Feld. 4.3 - Carreño Busta nun unter Druck.

16:31 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 3:3

Da ist das Re-Break! Der Olympiasieger kann den Spanier erstmals in diesem Satz unter Druck setzen. Mit einem genialen Return nutzt er einen zu kurzen Aufschlag von Carreño Busta und erspielt sich zwei Breakmöglichkeiten. Doch der 30-Jährige bleibt cool und stellt mit einem Winner nach einer langen Rallye auf Einstand. Auch die dritte Chance zum Break kann er abwehren, spielt einen Vorhand-Stopp, weil er erkennt, wie weit Zverev hinter der Grundlinie steht. Auch den vierten Breakball wehrt der Spanier ab, doch der fünfte sitzt! Nach einer krachenden Rückhand-Longline bleibt Zverev offensiv und hat viel Zeit mit der Vorhand. 3:3! Über zehn Minuten dauerte dieses Spiel.

16:19 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 2:3

Beide servieren nun gut, die Aufschlagspiele verlaufen - bis auf das erste von Zverev - allesamt sehr glatt im zweiten Satz. Mit einem Aufschlag-Winner verkürzt der Hamburger erneut auf 2:3.

16:15 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 1:3

Carreño Busta dominiert die Rallyes nach seinem Aufschlag nun und holt den ersten Punkt mit einem wunderbaren Stoppball. Auch zum Spielball, holt er den 24-Jährigen mit einem idealen Stopp ans Netz und macht den Punkt. Starke Vorstellung des 30 Jahre alten Spaniers, der sich nun deutlich gesteigert hat und zu Null das 3:1 macht. Carreño Busta vollkommen verändert bei eigenem Aufschlag: Er bringt nun 90 Prozent der ersten Serves ins Feld.

16:12 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 1:2

Gute Reaktion des Olympiasiegers, der sein Aufschlagspiel gewinnt und auf 1:2 verkürzt.

16:09 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 0:2

Carreño Busta gewinnt sein Aufschlagspiel und geht 2:0 in Führung. Eine krasse Parallele zu gestern. Auch gegen Federico Delbonis gewann er den ersten Satz im Schnelldurchgang - verlor dann aber sofort sein Aufschlagspiel im zweiten Satz und lief fortan lange einem Rückstand hinterher.

16:05 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2, 0:1

Zverev eröffnet den zweiten Satz und hat gleich einige Schwierigkeiten. Carreño Busta erhält völlig unerwartet zwei Breakchancen. Der Spanier kann diese dann auch nutzen. Zverev ist von der Rolle und produziert plötzlich unerzwungene Fehler, die dann zum Break führen. Ein Start also wie im ersten Satz, wo der Deutsche aber das Ruder herumreißen konnte.

15:58 Uhr: Zverev - Carreño Busta 6:2

Carreño Busta serviert nun gegen den Satzverlust. Zverev sucht die Entscheidung und kommt immer mal wieder ans Netz vor. Auch seine Rückhand enttäuscht nicht und sichert dem Deutschen einen wichtigen Punkt. Zverev erspielt sich drei Satzbälle und gleich den ersten verwandelt er mit einem Angriffsschlag am Netz. Der Olympiasieger von Tokio hat komplett ins Spiel gefunden und sichert sich verdient Satz eins mit 6:2.

15:53 Uhr: Zverev - Carreño Busta 5:2

Beim Deutschen scheint beim Aufschlag nun kurzzeitig etwas der Wurm drin zu sein. Er bringt die Aufschläge nicht mehr so kraftvoll ins Feld und muss teilweise über den Zweiten gehen. Carreño Busta nutzt diese Chancen und spielt aggressiv. Zverev muss etwas um sein Service zittern. Doch ein Ass und ein Angriffsball retten den 24-Jährigen zum 5:2.

15:49 Uhr: Zverev - Carreño Busta 4:2

Der Spanier lässt sich von diesen Rückschlägen nicht unterkriegen. Er versucht sein variables Spiel aufrechtzuerhalten: Mal kommt er ans Netz, mal spielt er einen Volley. Dadurch kann er zumindest an Zverev dranbleiben und verkürzt mit einem sehenswerten Stoppball zum 4:2. Nun ist wieder Zverev an der Reihe und kann die Vorentscheidung im ersten Satz suchen.

15:44 Uhr: Zverev - Carreño Busta 4:1

Zverev kommt immer mehr in Schwung, besonders sein starker erster Aufschlag wird stabiler. Das erste Ass des Matches streut der Deutsche dann auch ein. Carreño Busta hat da wenig gegenzusetzen. Zverev hat nach einem etwas wackligen Start die Zügel wieder in der Hand und führt nach knapp 22 Minuten 4:1.

15:41 Uhr: Zverev - Carreño Busta 3:1

Doch auch Carreño Busta hält dagegen. Er versucht sein Spiel zu variieren, um Zverev zu Fehlern zu zwingen. Der Deutsche tut ihm diesen Gefallen aber nicht. Besonders die Vorhand von Zverev ist schon auf Touren, unter anderem mit einem Winner über 171 km/h. Der 24-Jährige erkämpft sich mit starkem Spiel zwei Breakchancen. Der Spanier kann diese zunächst abwehren. Zverev bleibt jedoch dran und erspielt sich mit einer grandiosen Rückhand das Break zum 3:1.

15:34 Uhr: Zverev - Carreño Busta 2:1

Das ist ein ziemliches Hin und Her. Zverev gerät bei eigenem Aufschlag wieder in Bedrängnis und muss Breakbälle abwehren. Mit starken ersten Aufschlägen kann er diese jedoch abwehren. Nach einem Vorhandfehler von Carreño Busta erhält Zverev dann auch seinen Spielball, den er mit einem weiteren Aufschlag-Hammer verwandelt.

15:29 Uhr: Zverev - Carreño Busta 1:1

Aber auch beim Service von Carreño Busta entwickelt sich ein enges Spiel. Zverev versucht den Spanier mit langen Bällen unter Druck zu setzen. So zwingt er seinen Gegner zu Fehlern. Mit einem tollen Vorhandschlag holt sich Zverev dann auch das sofortige Re-Break. Einen Fehlstart kann der Deutsche somit verhindern.

15:24 Uhr: Zverev - Carreño Busta 0:1

Zverev eröffnet das Match und serviert gleich zu Beginn gut. Ein Vorteil für den Deutschen könnte auch sein, dass es am heutigen Donnerstag in Monte Carlo kaum windig ist. Das beeinträchtigt Zverev nach eigenen Angaben oft in seinem Spiel. Doch Carreño Busta hält dagegen. Er zwingt den topgesetzten Zverev in längere Ballwechsel und ans Netz, wo der Deutsche einen leichten Fehler macht. Das ist das frühe Break für den Spanier!

15:15 Uhr: Alexander Zverev - Pablo Carreño Busta

Zverev und sein spanischer Gegner treten auf den Platz und schlagen sich einige Minuten ein. In der kommenden Runde könnte der Deutsche bei einem Erfolg gegen Carreño Busta auf Andrey Rublev oder Jannik Sinner treffen.

INFO - Alexander Zverev - Pablo Carreño Busta

In wenigen Minuten geht es auf dem Court Rainier III für Alexander Zverev los. Zuvor besiegte Titelverteidiger Stefanos Tsitsipas den am Ende angeschlagenen Laslo Djere in 1:52 Stunden 7:5, 7:6 (7:1).

INFO - Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen zum Eurosport-Liveticker vom ATP-Masters aus Monte Carlo. Für die deutsche Nummer eins Alexander Zverev wird es im Achtelfinale ernst. Er bekommt es dort mit dem an Position 13 gesetzten Spanier Pablo Carreño Busta zu tun. Ab ca. 15:00 Uhr geht es los. Wir begleiten das Match für Euch hier im Liveticker.
Das könnte Dich auch interessieren: Kollegen-Schelte für Zverev - Becker macht seinem Unmut Luft

Becker exklusiv: Diese Lehren muss Zverev jetzt ziehen

Billie Jean King Cup
Billie Jean King Cup: Kerber eröffnet gegen Kasachstan
14/04/2022 AM 08:28
Wimbledon
Spielplan Montag: Kerber und Djokovic gefordert - Struff gegen Alcaraz
VOR 16 STUNDEN