Das Training und die Genesung verlaufe allerdings weiterhin gut, so Nadal. "Ich habe jetzt eine Weile ohne Aufschlag trainiert und vor vier Tagen mit dem Aufschlag begonnen. Alles ist gut gelaufen", meinte der Spanier.
"Ich bin sehr traurig, dass ich nicht nach Montreal reisen kann. Es ist ein Turnier, das ich fünfmal gewonnen habe, und ich liebe es, dort zu spielen. Ich hoffe sehr, dass ich dorthin zurückkehren kann, um vor den tollen Zuschauern dort zu spielen", schloss Nadal das Statement ab.
Auch Novak Djokovic verpasst das Masters in der kanadischen Metropole, allerdings nicht wie bei Nadal wegen einer Verletzung, sondern da er als ungeimpfte Person nicht nach Kanada einreisen darf.
Tennis
Wozniacki über Schock-Diagnose: "Konnte nicht mehr aufstehen"
05/08/2022 UM 05:50
Nach der Absage von Nadal rückt der US-Amerikaner Mackenzie McDonald für den Superstar ins Hauptfeld.
Auch nicht dabei in Montreal ist Novak Djokovic. Der Wimbledonsieger darf aufgrund seiner fehlenden Impfung gegen das Coronavirus nicht nach Kanada einreisen. Nach aktuellem Stand wird er auch in New York nicht antreten können.
Das könnte Dich auch interessieren: Turniersieg fest im Blick: Medvedev erreicht Halbfinale in Mexiko

Wohin soll ich aufschlagen? Kyrgios fragt Zuschauerin

US Open
Medvedev überzeugt: Nadal ist Ende des Jahres Nummer eins
04/08/2022 UM 13:14
US Open
US-Open-Start: Politikerin macht sich für Djokovic stark
04/08/2022 UM 09:57