Lange Zeit sah es so aus, als würde Shapovalov Nadal in Rom niederringen. Denn nach verlorenem ersten Satz lag der Spanier auch im zweiten Durchgang schnell 0:3 hinten, kämpfte sich aber zurück und gewann diesen noch (6:3).
Im entscheidenden dritten Satz musste der Sandplatz-König beim Stand von 5:6 bei eigenem Aufschlag zwei Matchbälle abwehren, ehe er sich doch in den Tiebreak rettete und schließlich nach 3 Stunden und 28 Minuten seinen ersten Matchball verwandelte.
Nadal trifft im Viertelfinale auf den Sieger der Partie zwischen Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev und Kei Nishikori aus Japan.
ATP Rom
Medvedev wettert erneut gegen Sandbelag: "Wie ein Hund im Dreck"
13/05/2021 AM 08:32
Falls der Spanier auf Zverev trifft, wäre dies eine Neuauflage von vergangener Woche. Dort standen sich die beiden Profis im Viertelfinale beim Masters in Madrid gegenüber. In der spanischen Hauptstadt setzte sich der Hamburger in zwei Sätzen (6:4, 6:4) gegen die Nummer zwei der Welt durch und gewann letztendlich auch das Turnier.

Hier geht's zur neuesten Folge Das Gelbe vom Ball:

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens
https://shows.acast.com/das-gelbe-vom-ball/
Das könnte Dich auch interessieren: Warum Zverev bereit für den Grand-Slam-Sieg ist

Grandiose Ballwechsel: Nadal beißt sich gegen Shapovalov durch

ATP Rom
Nadal eine Nummer zu groß für Sinner - Medvedev scheitert erneut früh
12/05/2021 AM 20:33
Olympia - Tennis
Medaillentraum vorbei! Struff/Zverev scheitern an starkem US-Duo
VOR 3 STUNDEN