Zverev war bei den French Open im Halbfinale dramatisch gescheitert. Gegen den späteren Sieger Rafael Nadal knickte er beim Stand von 6:7 (8:10), 6:6 mit dem rechten Fuß um und musste die Partie aufgeben.
Eine finale Diagnose zu seiner Verletzung steht noch aus. Seine Teilnahme am Rasenturnier in Halle/Westfalen hatte Zverev erwartungsgemäß abgesagt, wie die Veranstalter am Montag mitteilten.
Murray hoffe, dass die Verletzung des 25-Jährigen, der nach wie vor auf seinen ersten Major-Titel wartet, nicht allzu schwerwiegend sei. Den French-Open-Triumph von Rafael Nadal bezeichnete er hingegen als "unglaublich".
Tennis
Offiziell: Verletzter Zverev sagt erstes Turnier ab
UPDATE 06/06/2022 UM 13:23 UHR
Murray, der auf die French Open verzichtete, bereitet sich aktuell auf Wimbledon vor. Nach seinen schweren und langwierigen Verletzungen belegt der Rechtshänder aktuell immerhin wieder den 68. Platz in der Weltrangliste.
Das könnte Dich auch interessieren: Blitz-Comeback? Zverev steht schwierige Rehabilitation bevor

Nadal: Wimbledon? "Kein Turnier, das ich verpassen möchte"

French Open
McEnroe verneigt sich vor Nadal: "Wird nie, nie wieder passieren"
UPDATE 06/06/2022 UM 10:06 UHR
French Open
Weltrangliste: Das bedeutet Nadals historischer French-Open-Triumph
UPDATE 06/06/2022 UM 08:29 UHR