"Ich habe während der Saison viele Probleme mit Kontaktlinsen gehabt. Vielleicht lasse ich das operieren", erklärte Alexander Zverev nach seiner Niederlage bei den ATP Finals gegen Dominic Thiem.

Vor einer möglichen Operation spielt der Deutsche allerdings noch mehrere Schaukämpfe gegen Roger Federer in verschiedenen südamerikanischen Ländern. Das erste Showduell steigt am 19. November in Santiago de Chile. Weitere Stationen sind Bogotá (Kolumbien), Mexico City und Quito (Ecuador). Zverev ist sich der Belastung bewusst:

ATP World Tour Finals
Tsitsipas ringt Federer nieder und steht im Finale der ATP Finals
16/11/2019 AM 16:30
Das werden harte Tage, aber ich bin sehr froh darüber.

Davis Cup für Zverev kein Thema

Seine Teilnahme am neuen Davis-Cup-Finalturnier, das am Montag in Madrid beginnt, hatte er frühzeitig abgesagt.

Zverev hatte am Samstagabend in London mit 5:7, 3:6 gegen Thiem verloren und damit den erneuten Einzug ins Endspiel bei den ATP Finals verpasst. Im Vorjahr hatte der 22-Jährige noch als dritter Deutscher nach Boris Becker (dreimal) und Michael Stich (1) bei dem Event am Jahresende triumphiert und damit den bislang größten Titel seiner Karriere gewonnen. Thiems Gegner im Finale ist der Grieche Stefanos Tsitsipas.

Das könnte Dich auch interessieren: Tsitsipas ringt Federer nieder und steht im Finale der ATP Finals

(SID)

ATP World Tour Finals
Thiem will Tennis-Legende als Trainer: "Es liegt an ihm"
16/11/2019 AM 15:55
ATP Finals
Das wird entscheidend: Thiem mit klarer Message an Zverev und Co.
26/11/2020 AM 13:39