Nach 75 Minuten entschied Williams die Partie gegen Sydney-Siegerin Konta in der Rod-Laver-Arena ausgerechnet mit einem Aufschlagwinner für sich. "Ich habe im Spiel viel gejammert und war eine bisschen eine 'Baby-Serena', weil ich vor allen Dingen mit meinem Service nicht zufrieden war", meinte die 35-jährige, die im zweiten Satz schon mit einem Break (1:3) zurücklag. Nur 45 Prozent ihrer ersten Aufschläge kamen ins Feld.

Drei US-Girls im Halbfinale

In ihrem insgesamt 34. Grand-Slam-Halbfinale seit 1999 trifft Williams am Donnerstag überraschend auf Mirjana Lucic-Baron. Die Weltranglisten-79. aus Kroatien setzte beim 6:4, 3:6, 6:4 gegen US-Open-Finalistin Karolina Pliskova (Tschechien/Nr. 5) ihre wundersame Reise fort und steht erstmals seit 1999 wieder in der Vorschlussrunde eines Majors.
Australian Open
Petkovic im Doppel-Viertelfinale ausgeschieden
24/01/2017 AM 08:29
Serena Williams könnte mit dem Turniertriumph ihre Grand-Slam-Titelbilanz auf 23 erhöhen und damit Steffi Graf überflügeln. Im anderen Semifinale spielt Venus Williams (USA/Nr. 13) gegen ihre ungesetzte Landsfrau und Kerber-Bezwingerin Coco Vandeweghe. Es ist das erste Mal seit 2002, dass drei US-Profis im Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers stehen.

Commissioner McEnroe: Federer und Djokovic erzählen Blödsinn

Australian Open
Großes Tennis: Die 5 besten Ballwechsel des Traumfinals Federer - Nadal
14/01/2018 AM 11:01