Es war eine deutliche Ansage, die Novak Djokovic in Richtung der Journalisten abgab.
"Mir fehlen die Worte, um die Medien zu beschreiben. Sie verbreiten Angst und Panik unter den Leuten und ich will kein Teil davon sein. Gefühlt sind alle feindselig. Nun da ich dies gesagt habe, kann einer von euch Journalisten einen Skandal daraus machen. Aber ich will nicht ein Teil dieses Shitstorms sein", monierte der 20-fache Grand-Slam-Turniersieger.
Die regelmäßigen Nachfragen, wie er es denn mit der Corona-Impfung halte, stoßen dem Serben sauer auf.
Tennis
Raducanu wird Botschafterin für Luxus-Marke
19/10/2021 AM 15:41
"Egal ob du mit 'ja', 'nein', 'vielleicht', 'weiß nicht' oder 'ich überlege' antwortest - sie werden die Antwort umdrehen", betonte Djokovic - und legte nach: "Das ist Privatsache und gemäß unseres Gesetzes könnte ich jemanden dafür belangen, der mich danach fragt. Die Frage ist unangemessen."

Minister stellt klar: Impfung verpflichtend

Dennoch wird das Thema, unabhängig von der Personalie Djokovic, spätestens im Januar aktuell.
Dann startet das erste Grand-Slam-Event des Jahres im australischen Melbourne. "Ich habe eine Botschaft für alle, die Australien besuchen wollen: Sie müssen doppelt geimpft sein", bekräftigte Australiens Einwanderungsminister Alex Hawke gegenüber "ABC Radio".

Becker bricht Lanze für Djokovic: "Keiner will das wahrnehmen"

Und Djokovic? "Natürlich möchte ich nach Australien. Es ist mein erfolgreichstes Grand-Slam-Turnier. Deshalb will ich auch teilnehmen. Ich liebe den Sport noch immer und bin noch motiviert", sagte der 34-Jährige, der mit neun Titel Rekordsieger des Turniers ist.
Djokovic verriet aber, dass er "noch nicht weiß", ob er teilnehme oder nicht. Die Frage, ob die Nummer eins der Welt nach dem zehnten Australian-Open-Titel greift oder nicht, bleibt spannend.
Das könnte Dich auch interessieren: Djokovic lässt Impf-Frage und Start bei Australian Open offen

Murray kritisiert Belastung auf der ATP Tour

Tennis
Ende der Eiszeit: Sharapova posiert plötzlich mit Serena Williams
18/10/2021 AM 11:45
Tennis
Massiver Gegenwind für Djokovic: Ein Fall von Diskriminierung?
05/10/2021 AM 19:47