Emotional wurde die Begegnung erstmals im zweiten Satz.
Djokovic jubelte im vierten Spiel dermaßen enthusiastisch und übertrieben, dass viele Fans den Ausbruch mit Buhrufen quittierten.
Die Atmosphäre in der Rod Laver Arena war geladen, Djokovic sichtlich angefressen.
ATP Doha
Federer ehrlich: "Djokovic hat besseren Spieler aus mir gemacht"
GESTERN AM 13:21
Als der 17-fache Grand-Slam-Turniersieger im dritten Satz beim Stand von 1:2 ein Medical Timeout nahm, hallten wieder Buhrufe durch die Arena.

Buhrufe für Djokovic: Superstar provoziert Fans mit Jubel-Ausraster

Sportlich wurde es in der Folge dramatisch.
Während Djokovic phasenweise angeschlagen wirkte und körperlich Probleme bekam, nutzte Fritz seine Chancen zunehmend besser, holte sich zwei Sätze und zwang den Favoriten in den fünften Durchgang.

Historisch: Fans während der Partie nach Hause geschickt

Der musste allerdings ohne Zuschauer stattfinden. Turnierveranstalter Tennis Australia musste die Partie im vierten Satz bei einer 3:2-Führung für Fritz gegen 23:30 Uhr Ortszeit unterbrechen.
Der Grund: Der Bundesstaat Victoria hatte ab Mitternacht einen fünftägigen, harten Lockdown verhängt. Um 23:59 Uhr, so die Vorgabe, müssen die Menschen zuhause sein.
Es dauerte eine ganze Weile, bis auch die letzten Fans bereit waren, die Arena zu räumen und sich auf den Heimweg zu machen.

Historisch! Veranstalter schickt Fans während Djokovic-Match nach Hause

Am Ende war es schließlich Djokovic, der im fünften Satz mit dem Break zum 4:2 die Vorentscheidung herbeiführte und das Duell nach drei Stunden und 25 Minuten zu seinen Gunsten beendete.
Damit ist der Serbe seinem neunten Titel in Melbourne wieder einen Schritt näher gekommen. Nächster Gegner ist der Kanadier Milos Raonic, der gegen Márton Fucsovics aus Ungarn zu einem 7:6 (7:2), 5:7, 6:2, 6:2-Erfolg kam.

Muskelriss: Beendet Djokovic das Turnier vorzeitig?

Ob Djokovic allerdings antritt, ist offen. Die Aussagen des Superstar nach dem Spiel gegen Fritz geben jedenfalls Anlass zur Sorge. "Ich will gar nicht darüber reden, wie schmerzhaft sich die Verletzung anfühlte, weil es egal ist und die Leute ohnehin nicht verstehen, was man auf dem Platz durchmachen muss", sagte ein sichtlich mitgenommener Djokovic im Interview bei Eurosport.
"Ich weiß, dass es ein Riss im Muskel ist, deshalb weiß ich nicht, ob rechtzeitig fit werde", so der achtfache Melbourne-Sieger weiter. Hinter der Partie gegen Raonic steht also ein Fragezeichen.
Das könnte Dich auch interessieren: Außenseiter schafft Sensation bei Australian Open

Highlights | Achterbahnfahrt für Djokovic: Die besten Szenen zum Sieg gegen Fritz

ATP Doha
Wundertüte Federer: Welches Spiel spielt der Maestro?
04/03/2021 AM 18:18
Tennis
"Perfide und traurig": Ivanisevic wehrt sich gegen beißende Kritik an Djokovic
02/03/2021 AM 13:37