Im April 2021 hatte die serbische Presse fleißig darüber spekuliert, dass Ivanovic beim WTA-Turnier in Belgrad auf den Tennisplatz zurückkehren werde. Doch dazu kam es letztlich nicht.
Auch für die Zukunft schloss die Serbin, die im Jahr 2016 mit gerade einmal 29 Jahren ihre Karriere beendet hatte, ein Comeback auf die Tour aus. "Nein, das wird nicht passieren", räumte Ivanovic im Interview mit "myTennis" mit den Gerüchten auf: "Ich vermisse zwar den Wettkampf auf großer Bühne und das Reisen. Aber eine Rückkehr wird es nicht geben."
Ivanovic sei "total glücklich und zufrieden in meiner Komfortzone" abseits des stressigen Tennis-Zirkus, einzig einen Start bei inoffiziellen Exhibition-Turnieren könne sich die Ehefrau von Ex-Bayern-Profi Bastian Schweinsteiger noch vorstellen.
Australian Open
Ansetzungen Sonntag: Zverev und Nadal einen Schritt von Top-Duell entfernt
23/01/2022 AM 00:00
Das heißt allerdings nicht, dass Ivanovic das Geschehen im Profitennis nicht mit großem Interesse verfolgt. Aktuell finden in Melbourne die Australian Open statt (vom 17.01. – 31.01. live bei Eurosport und bei Eurosport auf Joyn).

3. Runde: Barty wird Favoritenrolle voll gerecht - Highlights

Ivanovic: Barty in Melbourne die Favoritin

"Die Teilnehmerfelder sind sowohl bei den Herren als auch den Damen sehr weit offen", schätzt die French-Open-Siegerin von 2008 und ehemalige Nummer eins der Welt die Gemengelage ein: "Bei den Damen sehe ich Ash Barty vorne, sie spielt tolles Tennis. Und noch dazu vor heimischen Publikum."
Und bei den Herren? "Daniil Medvedev gehört zu den Favoriten, "Rafa" ist zurück, Alexander Zverev spielt stark“, so Ivanovic.
Zverev, der in Melbourne den ersten Grand-Slam-Titel seiner Karriere im Visier hat, trifft am Sonntag im Achtelfinale auf den Kanadier Denis Shapovalov. Im Viertelfinale könnte es zum Showdown gegen Rafael Nadal kommen.
Die Australian Open 2022 live im Free-TV bei Eurosport 1 und bei Eurosport mit Joyn+!
Das könnte Dich auch interessieren: Prügel im Fitnessraum angedroht! Kyrgios erhebt schweren Vorwurf

Bruder Mischa erklärt: Darauf wird es für Zverev gegen Shapovalov ankommen

News zu den Australian Open direkt aufs Handy? Hol Dir die Eurosport-App!

3. Runde: Medvedev lässt nichts anbrennen - Highlights

Australian Open
Erst Shapovalov, dann Nadal? Es wird ernst für Zverev
22/01/2022 AM 10:58
Australian Open
Medvedev bleibt wieder eiskalt - klarer Sieg gegen Shootingstar
22/01/2022 AM 07:25