Shapovalov verlor am Dienstag 3:6, 4:6, 6:4, 6:3, 3:6, obwohl Nadal ab dem dritten Satz merklich körperlich angeschlagen war.
In der Anfangsphase der Partie hatte er sich unter anderem lautstark beschwert, dass der Spanier zu viel Zeit zwischen den Punkten verstreichen lasse und Schiedsrichter Carlos Bernardes dies nicht sanktioniere.
Dabei sagte Shapovalov in Richtung des Referees: "Ihr Typen seid doch alle korrupt."
Australian Open
Korruptionsvorwurf: Shapovalov sorgt für Skandal
UPDATE 25/01/2022 UM 09:45 UHR
Diese Aussage entschärfte der Weltranglisten-14. "Ich glaube, ich habe mich falsch ausgedrückt, als ich sagte, er sei korrupt", sagte Shapovalov: "Es war definitiv emotional, aber ich stehe zu meiner Meinung. Ich denke, es ist unfair, mit wie viel Rafa davonkommt."
Die Pressekonferenz im Video:

Shapovalov kritisiert Bevorzugung von Nadal: "Ein großer Witz"

Shapovalov: Nadal wird bevorzugt

"Ich bin fertig, um zu spielen. Die Shotclock tickt herunter. Natürlich schaue ich auf den Stuhlschiedsrichter und sage etwas, ich war seit eineinhalb Minuten fertig", so Shapovalov weiter: "Und er sagte zu mir, dass ich auch nicht fertig bin. Das ist ein großer Witz."
Auch eine Toilettenpause Nadals vor dem entscheidenden fünften Satz kritisierte er.
Auf die Frage, ob Grand-Slam-Rekordsieger Nadal von Schiedsrichtern bevorzugt behandelt werde, antwortete Shapovalov: "Ja, natürlich. Zu 100 Prozent."

"Ihr seid alle korrupt!" Shapovalov sorgt für Skandal

"Rafa ist ein unglaublicher Spieler und ich respektiere alles, was er getan hat. Aber es muss Grenzen, es muss Regeln geben", so der Kanadier: "Es ist einfach schwierig, als Spieler gegen das alles anzukämpfen."

Shapovalov kritisiert Bevorzugung der Top-Stars - Becker: "Hat einen Punkt"

Nadal sah dies völlig anders. "Ich hatte nie das Gefühl, dass ich auf dem Court bevorteilt wurde. Ich glaube, in diesem Fall liegt Denis falsch", sagte der 35-Jährige: "Aber ich denke, er wird es ein wenig später verstehen, dass man ein bisschen mehr Zeit braucht, wenn man seine Klamotten wechselt."
Die Australian Open 2022 live im Free-TV bei Eurosport 1 und alle Spiele bei Eurosport mit Joyn+!
Das könnte Dich auch interessieren: Kyrgios-Show geht im Doppel weiter - Pütz klagt an: "Unsportlich!"
(mit SID)

"Ihr seid alle korrupt!" Was Shapovalov genau zum Schiedsrichter sagte

News zu den Australian Open direkt aufs Handy? Hol Dir die Eurosport-App!

Australian Open
Makellos! Barty stürmt ins Halbfinale und träumt vom Heimsieg
UPDATE 25/01/2022 UM 09:31 UHR
Australian Open
Der Magen streikt - Nadal übersteht Fünfsatzdrama
UPDATE 25/01/2022 UM 07:39 UHR