Er wolle sich nun voll darauf konzentrieren. "Ich bin hierher geflogen, um bei einer der wichtigsten Veranstaltungen, die wir haben, vor den tollen Fans zu spielen", meinte der 34-Jährige weiter.
Dazu postete er ein Foto mit seinem Trainerteam, das Djokovic offensichtlich in der Rod Laver Arena beim Training zeigte.
Zugleich bedankte er sich bei seinen Unterstützern. "Im Moment kann ich nicht mehr sagen als DANKE, dass ihr mir in dieser Situation beigestanden habt und mich ermutigt habt, stark zu bleiben", schloss der Serbe sein kurzes Statement.
Australian Open
Superstar verpasst Australian Open - die Chronologie des Fall Djokovic
UPDATE 16/01/2022 UM 08:03 UHR
Zuvor hatte ein Gericht in Melbourne am Montag die Freilassung des 20-maligen Grand-Slam-Champions aus der Unterbringungseinrichtung für Ausreisepflichtige, in der er sich seit seiner Ankunft befand, angeordnet.

Dokumente enthüllen: Novak Djokovic ist nicht geimpft

Djokovics Anwälte waren gegen die Annullierung seines Visums durch die Grenzschutzbehörden nach der Ankunft des ungeimpften Serben am Mittwoch vorgegangen. Die Regierung behielt sich allerdings weitere Schritt gegen den 34 Jahre alten Serben vor.
Mittlerweile steht auch fest, dass Djokovic nicht gegen das Coronavirus geimpft ist. In den Gerichtsdokumenten ist ein Transkript der Befragung des 34-Jährigen am Flughafen in Melbourne enthalten. Auf die Frage eines Grenzbeamten, ob er geimpft sei, antwortete Djokovic: "Ich bin nicht geimpft."
Neben der Befragung von Djokovic veröffentlichte das Gericht zahlreiche weitere Dokumente, darunter eine über 40-seitige eidesstattliche Erklärung des Serben. Djokovic bestätigte darin auch, dass er am 16. Dezember 2021 positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurde. Am 22. Dezember 2022 habe er den ersten negativen PCR-Test erhalten.
Brisant: Wie das französische Sportblatt "L'Equipe" berichtete, nahm Djokovic nur zwei Tage nach seinem positiven Test an einer hausinternen Preisverleihung der Zeitung teil. Angeblich nicht das einzige Event alleine zwischen dem 16. und 18. Dezember. Auch bei einem Jugenturnier soll der Serbe anwesend gewesen sein - ohne Maske.
Das könnte Dich auch interessieren: Nadal mit deutlichen Worten: Djokovic-Debatte wie "Zirkus"
(mit SID)

Djokovic-Familie: Novaks Festhalten hat nur politischen Grund

Australian Open
Djokovic siegt vor Gericht - Start in Melbourne aber weiter unsicher
UPDATE 10/01/2022 UM 06:31 UHR
Tennis
Zverev exklusiv zur GOAT-Debatte: Warum Federer der "Titel" gebührt
VOR 24 MINUTEN