Daniil Medvedev hat - nicht zum ersten Mal - schlagfertig und lässig auf Buhrufe aus dem Publikum reagiert.
Nach dem verwandelten Matchball gegen Jan-Lennard Struff musste sich der Weltranglistenzweite Pfiffe statt Applaus anhören. Daraufhin stampfte er mit dem Fuß auf und signalisierte den Zuschauern, still zu sein. Das Ganze garnierte der 25-Jährige mit der Jubelfaust.
Beim Siegerinterview erinnerte er die spanischen Zuschauer demonstrativ an den Sieg Russlands in der Gruppenphase gegen Spanien.
ATP Finals
Nach Gewinn der ATP Finals: Zverev zu Sportler des Monats gekürt
03/12/2021 AM 11:52
Das russische Team hatte in der Vorrunde in der Madrider Arena die Gastgeber mit 2:1 bezwungen und damit deren Aus besiegelt.
"Es sind großartige zwei Wochen bisher. Spanien in Madrid zu schlagen war für uns der Höhepunkt. Sie waren auf heimischem Boden und die Favoriten des Publikums. Das war ein gutes Gefühl und ich bin sehr glücklich darüber", stichelte Medvedev.

Medvedev: "Ich werde nicht müde, es zu sagen"

Das Publikum stand zuvor während der gesamten Partie auf der Seite von Struff. Medvedev vermutete offensichtlich, dass dies aufgrund der spanischen Niederlage gegen die Russen der Fall war und fand deutliche Worte.
"Ich werde nicht müde, es zu sagen. Die Leute wissen immer noch nicht, wie sie mich zum Verlieren bringen. Dazu müssen sie mich unterstützen", ließ der US-Open-Champion wissen.
Im Endspiel bekommt es das russische Team mit Kroatien zu tun. Die Kroaten waren im Halbfinale gegen die Serben um Novak Djokovic erfolgreich.
Das könnte Dich auch interessieren: Final-Traum geplatzt: Deutschland chancenlos gegen Russland

Becker stellt Davis Cup infrage: "Ich bin kein Fan dieses Systems"

Tennis
Nadal hisst die weiße Fahne: "Man muss sich nichts vormachen"
03/12/2021 AM 06:57
Wimbledon
Insider verteidigt Medvedev: "Er ist kein Militär"
28/06/2022 AM 16:54