Radwanska fügte an:

Mit Blick auf meine Gesundheit und die harten Belastungen des Profitennis, muss ich mir eingestehen, dass ich meinen Körper nicht mehr an die Grenzen treiben kann und möchte.
Tennis
Kerbers neuer Trainer: Ist Schüttler der Richtige?
15/11/2018 AM 10:02

2015 triumphierte sie beim WTA-Finale in Singapur. Ein Grand-Slam-Titel blieb der Polin in 13 Jahren auf der Profitour verwehrt. 2012 stürmte sie bis ins Finale von Wimbledon, dort unterlag sie jedoch der US-Amerikanerin Serena Williams in drei Sätzen.

"In meiner gesamten Karriere habe ich immer alles gegeben, um mein Land in bestmöglicher Art und Weise zu repräsentieren", schrieb Radwanska weiter:

Dass ich der Profitour nun 'Auf Wiedersehen' sage, heißt nicht, dass ich mich auch vom Tennissport verabschiede. Tennis war und ist etwas Besonderes in meinem Leben.

Die Polin, derzeit auf Rang 75 der Weltrangliste geführt, führte aus, dass nun die Zeit für "neue Aufgaben und neue Ideen" gekommen sei:

Hoffentlich wird dieser nächste Schritt meiner Karriere so spannend und aufregend wie die Zeit auf der Profitour.
ATP World Tour Finals
Mit Video | Zverev kann Djokovic nicht stoppen: "Leichter als erwartet"
14/11/2018 AM 22:31
Tennis
Radwanska zum ersten Mal Mutter
28/07/2020 AM 10:10