Vor den French Open war Daniel Altmaier wohl nur einer überschaubaren Anzahl an Tennisfans bekannt. Durch den Einzug ins Achtelfinale von Roland Garros beherrscht der 22-Jährige plötzlich die Schlagzeilen. Zuvor wurde mit dem Namen Altmaier wohl hauptsächlich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in Verbindung gebracht.

Umso amüsanter ist, dass es vor einigen Wochen einen Artikel über das neue Sportprogramm des 62-Jährigen gab. Diese Schlagzeile griff der Journalist Oliver Wurm auf, packte sie zu einer aktuellen Tennis-Meldung und schrieb auf Twitter dazu: "Zwischen diesen beiden Meldungen liegen gerade mal 3 Monate. Fantastisch. Alles ist möglich."

French Open
Viertelfinale! Sensationelle Siegemund marschiert durchs Feld
05/10/2020 AM 11:24

Minister Altmaier griff den Scherz auf und kommentierte: "So schnell kann's gehen! Endlich hat's einer gemerkt!"

Weiterhin wünschte der Politiker seinem Namensvetter für den weiteren Verlauf des Turniers viel Erfolg.

Das Gelbe vom Ball - der Tennis-Podcast von Eurosport:

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Zufrieden trotz abruptem Ende: Zverev zündet die nächste Karrierestufe

Becker analysiert: Sinner zermürbte "zu passiven" Zverev

French Open
Fünf Sätze Arbeit: Thiem wackelt, fällt aber nicht
04/10/2020 AM 18:36
French Open
"War schwer zu atmen": Zverev beißt sich an Sinner die Zähne aus
04/10/2020 AM 16:56