Tennis

Trennung vom Coach: Del Potro geht neue Wege

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Juan Martin Del Potro mécontent de l'état du court à Rome en 2019

Fotocredit: Getty Images

VonTobias Laure
01/06/2020 Am 19:31 | Update 02/06/2020 Am 06:18

Juan Martín del Potro hat sich auf dem Weg zu seinem Comeback von Trainer Sebastian Prieto getrennt. Das gab der Argentinier auf Twitter bekannt. "Ich möchte mitteilen, dass ich mit Sebastian Prieto übereingekommen bin, unsere Partnerschaft zu beenden, sodass er mit Juan Londero arbeiten kann, während ich meinen Rehabilitations-Prozess fortsetzen werde", so der US-Open-Champion von 2009.

Del Potro, der letztmals im vergangenen Juni im Londoner Queen's Club aufschlagen konnte, wird derzeit an Position 128 der Weltrangliste geführt. Der 31-Jährige kämpft seit Jahren mit Verletzungsproblemen, so zog er sich im Juni 2019 zum zweiten Mal innerhalb von acht Monaten einen Kniescheibenbruch zu. Im Januar dieses Jahres unterzog sich der Argentinier dann einer Operation und arbeitet seitdem am Comeback.

Tennis

Gefährliche Gratwanderung: Djokovics Offenheit spaltet die Tenniswelt

01/06/2020 AM 16:04

Seinem bisherigen Trainer ist del Potro dankbar. Prieto sei "ein großartiger Trainer und ein noch besserer Mensch", so die ehemalige Nummer drei der Welt. Prieto wird sich ab sofort auf die Zusammenarbeit mit Juan Ignacio Londero konzentrieren, der im Moment auf Rang 62 im Ranking steht.

  • Die ATP-Weltrangliste
  • Alle Eurosport.de Tennis-Videos

Becker exklusiv: "Man fordert Unmögliches von Federer und Djokovic"

00:16:03

Tennis

Djokovic hat Coronainfektion offenbar überstanden

VOR 32 MINUTEN
Adria Tour

Riskantes Spiel, fatale Wirkung: Djokovic und Zverev im Abseits

VOR 35 MINUTEN
Ähnliche Themen
Tennis
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen