Belinda Bencic hat das olympische Tennisturnier der Frauen gewonnen. Die Schweizerin setzte sich im Finale gegen die Tschechin Marketa Vondrousova mit 7:5, 2:6 und 6:3 durch. Sie gewann damit das dritte Tennis-Gold bei Olympischen Spielen für die Schweiz.
Für diesen Sieg musste die 24-Jährige aber hart arbeiten. Der erste Satz ging nach einigen Breaks für beide Spielerinnen ins Tie-Break. Dort bewies die Schweizerin die besseren Nerven. Im zweiten Satz war aber auf einmal die Tschechin die spielerisch dominierende Spielerin. Sie gewann diesen Satz deutlich mit 6:2.
Der dritte Satz war lange Zeit sehr spannend. Er begann mit einem Break für Vondrousova, doch dann gewann Bencic drei Spiele in Serie. Damit schien sie eindeutig auf der Siegerstraße, auch weil ihre Gegnerin konditionell angeschlagen wirkte.
Olympia - Tennis
Nach Pleite im Einzel: Djokovic tritt nicht um Bronze im Mixed an
31/07/2021 AM 10:08
Doch Vondrousova fand zurück ins Spiel und glich zum 3:3 aus. Von da an fand Bencic ihren Rhythmus aber wieder und gewann den Satz am Ende mit 6:3.
Hier gibt es das Match Belinda Bencic gegen Marketa Vondrousova zum Nachlesen.

Belinda Bencic - Marketa Vondrousova 7:5, 2:6, 6:3

Die Live-Daten zum Endspiel des Damen-Einzelturniers Belinda Bencic gegen Marketa Vondrousova
17:30 Uhr: Belinda Bencic gewinnt die Goldmedaille im Einzel-Turnier von Tokio. Das war es von meiner Seite. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit. Bis zum nächsten Mal.
16:27 Uhr: Aber Vondrousova wehrt sich. Sie schafft es, weil Bencic zu hektisch spielt, auf 15:40 zu kommen. Den ersten Breakball wehrt die Schweizerin mit einem schönen Rückhandcross, den zweiten mit einem Rückhandlongline ab. Nach einem Rückhandball ins Netz hat Bencic Matchball. Aber Vondrousova spielt einen starken Return zum Einstand. Nach Breakball für die Tschechin geht es erneut in den Einstand. Den zweiten Matchball bekommt Bencic, weil Vondrousova eine Rückhand ins Netz spielt. Der Return der Tschechin ist zu lang. Bencic hat die Goldmedaille gewonnen - 6:3.
16:20 Uhr: Bencic gewinnt das Break, ohne dass Vondrousova auch nur einen Ballwechsel gewinnt - 5:3.
16:15 Uhr: Bencic hat eine dreiminütige Behandlungspause genommen. Sie hat Probleme am rechten Fuß.
16:13 Uhr: Vondrousova produziert im Vergleich zu den ersten beiden Sätzen viel mehr ungezwungene Fehler. Aber auch Bencic ist in ihrem Aufschlagspiel nicht zwingend genug. Ein Vorhandlongline landet hinter der Grundlinie und gibt Vondrousova die Break-Chance. Doch auch ihre Vorhand ist zu lang. Bencic holt sich das Spiel nach einem weiteren Ball ins Aus von Vondrousova - 4:3.
16:06 Uhr: Zunächst bringt Vondrousova ihre Aufschläge gut ins Feld. Bei 30:15 unterläuft aber ein Doppelfehler. Danach bringt die Tschechin trotzdem ihr Aufschlagspiel ins Ziel, da war für Bencic mehr drin, die Stoppbälle waren von Vondrousova nicht optimal gespielt - 3:3.
16:02 Uhr: Was für ein ausgeglichenes Spiel. Vondrousova wirkte komplett verunsichert und gewinnt sofort die ersten drei Ballwechsel. Nun ist Bencic unter Druck doch die Tschechin gewinnt das Re-Break, weil die Schweizerin einen Longline-Ball ins Aus setzt - 3:2.
15:59 Uhr: Bencic legt direkt ein Break nach und geht mit 3:1 in Führung. Sie retourniert sehr stark, Vondrousova braucht dringend ein Erfolgserlebnis, um sich aus dem Negativstrudel zu befreien - 3:1.
15:55 Uhr: Bencic bringt ihr Aufschlagspiel souverän durch und ist nun die konzentriertere Spielerin. Vondrousova kämpft mit den harten Grundlinienschlägen der Schweizerin - 2:1.
15:52 Uhr: Das Aufschlagspiel von Vondrousova beginnt mit einer sehenswerten Rally, die die Tschechin gewinnt, obwohl Bencic zunächst mehr Druck ausübt. Weil ein Vorhandball der Tschechin hinter die Grundlinie landet, stellt Bencic auf 30:15. Danach geht ein Slice von Vondrousova hinter der Linie. Wegen eines Rückhandcross-Balls ins Netz der Tschechin bekommt Bencic eine Break-Chance. Doch die wehrt Vondrousova ab. Aus dem Einstand heraus gelingt Vondrousova ein Ass. Doch Bencic kommt zurück und holt sich das Re-Break - 1:1.
15:42 Uhr: Bencic gerät bei eigenem Aufschlag direkt unter Druck und verliert die ersten beiden Ballwechsel. Mit einem Volley-Winner aus dem Halbfeld holt sich Vondrousova die Break-Chance. Den ersten Breakball wehrt Bencic ab. Doch dann schlägt die Schweizerin einen Vorhandcross ins Netz. Break für Vondrousova - 0:1.
15:36 Uhr: Bei 0:15 schlägt Bencic einen Vorhandlongline deutlich ins Aus, den nächsten Ballwechsel spielt sie ins Netz. Einen harten Aufschlag von Vondrousova retourniert sie nicht ins Feld. Mit einem Ass macht die Tschechin den Satzausgleich perfekt - 2:6.
15:32 Uhr: Bencic bringt dieses Mal ihr Aufschlagspiel ziemlich souverän durch. Vondrousova unterlaufen ein paar einfache Fehler und sie gewinnt nur einen Ballwechsel - 2:5.
15:29 Uhr: Vondrousova gewinnt die erste Rally und stellt durch einen einfachen Fehler von Bencic auf 30:15. Durch ein Ass und einen Rückhandlongline ins Netz von Bencic holt sich die Tschechin das Spiel - 1:5.
15:24 Uhr: Im eigenen Aufschlagspiel versucht Bencic ebenfalls offensiv zu spielen, doch ihr unterlaufen einfache Fehler. Bei 30:15 spielt sie eine Rückhand ungezwungen ins Netz. Mit einem starken Return holt sich Vondrousova einen Breakball. Und den nutzt sie mit einem Stoppball aus dem Halbfeld - 1:4.
15:19 Uhr: Vondrousova beginnt ihr Aufschlagspiel mit einem starken Vorhand-Winner. Mit zwei Assen stellt sie auf 40:15. Den ersten Spielplan nutzt sie mit einem Vorhand-Winner - 1:3.
15:16 Uhr: Nach zwei schnell gewonnenen Ballwechseln der Schweizerin attackiert Vondrousova mutiger und stellt auf 30:30. Doch mit zwei guten Aufschlägen sichert sich Bencic das Spiel - 1:2.
15:12 Uhr: Vondrousova holt sich das zweite Spiel ziemlich schnell. Bencic hat in diesem Spiel Probleme mit den harten Aufschlägen der Tschechin - 0:2.
15:09 Uhr: Den ersten Ballwechsel gewinnt Vondrousova. Im zweiten stürmt die Tschechin ans Netz, Bencic spielt aber einen feinen Lob direkt auf die Grundlinie. Danach hält sie den Druck hoch, Vondrousova stellt mit einem ganz starken Return auf 30:30. Anschließend wehrt Bencic einen Breakball ab und es geht zwei weitere Male in den Einstand. Es ist wieder ein sehr langes Spiel, im Vorteil lässt Bencic einmal eine riesige Chance mit der Vorhand liegen, einmal schenkt sie der Gegnerin den Einstand mit einem Doppelfehler. Das stört den Rhythmus und Vondrousova holt sich das Break - 0:1.
14:57 Uhr: Der erste Ballwechsel ist wieder ansehnlich, die Schweizerin holt ihn sich nach mehreren Volleys von der T-Linie. Bei 15:15 spielt Vondrousova ohne Not ins Netz. Bencic spielt jetzt viel aggressiver und offensiver. Damit kommt die Tschechin nicht zurecht. Bencic nutzt den ersten Satzball - 7:5.
14:53 Uhr: Das Match ist sehr ausgeglichen. Vondrousova arbeitet in diesem Spiel mit vielen Slices und zwingt ihre Gegnerin so zu schlechteren Bällen. Die Schweizerin spielt zwei ähnliche Rückhandlongline-Winner zum 40:30. Weil sich Vondrousova danach aus großem Druck befreit und am Netz einen lockeren Winner spielt, geht das Spiel in den Einstand. Davon lässt sich Bencic nicht aus der Fassung bringen und gewinnt ihr Aufschlagspiel - 6:5.
14:46 Uhr: Vondrousova gewinnt die ersten beiden Ballwechsel dank ihrer starken Vorhand schnell. Bencic kann eine Rally gewinnen, retourniert aber einen Aufschlag hinter die Grundlinie. Bei 40:30 geht die Tschechin ans Netz, Bencic punktet aber mit einem überragenden Passierball. Nach zwei schlechten Returns von Bencic holt sich Vondrousova das Spiel aber - 5:5.
14:41 Uhr: Bei Aufschlag Bencic dominiert die Schweizerin von der Grundlinie und gewinnt bei 30:30 eine längere Rally. So spielt sie auch den letzten Ballwechsel. Vondrousova bringt die harten Vorhandbälle ins Eck nur hoch zurück. So bringt Bencic das Aufschlagspiel durch - 5:4.
14:38 Uhr: Nach den vielen Breaks zu Beginn des Satzes bringen die Spielerinnen ihre Aufschläge nun durch. Vondrousova muss zwar zittern, gewinnt das Spiel aber nach zwei gewonnen Ballwechseln von Bencic - 4:4.
14:33 Uhr: Bencic schlägt bei 15:15 einen Vorhandlongline deutlich ins Aus und schlägt vor Frust ihren Schläger auf den Boden. Weil auch ein Vorhandcross nicht ins Feld geht, hat Vondrousova zwei Breakbälle. Beide wehrt Becic ab. Die Schweizerin bleibt dran, geht ans Netz und schlägt den Volley-Winner ins Feld. Mit einer offensiven Spielweise gewinnt sie das Spiel mit dem nächsten Winner vom Netz - 4:3.
14:28 Uhr: Beiden Spielerinnen unterlaufen einige einfache Fehler. Vondrousova schlägt beispielsweise einen einfachen, hohen Ball im Halbfeld neben die Auslinie. Trotzdem wehrt die Tschechin zwei Breakbälle ab. Ein langes Cross-Duell gewinnt Bencic und kurz danach bringt Vondrousova einen Ball auf die Grundlinie nicht zurück - 3:3.
14:22 Uhr: Bei eigenem Aufschlag spielt Becic nicht sonderlich souverän. Vondrousova retourniert sehr hart und platziert und erobert sich durch einen unerzwungenen Fehler der Schweizerin einen Breakball. Den wehrt Bencic durch eine offensive Spielweise aber ab. Die Tschechin spielt immer wieder unangenehme Slicebälle und bekommt so den nächsten Breakball. Das Spiel dauert lange und geht immer wieder in den Einstand. Nach einem Doppelfehler von Bencic bekommt Vondrousova das Break - 2:3.
14:11 Uhr: Damit ist Vondrousova endgültig im Finale angekommen. Bei eigenem Aufschlag gewinnt Vondrousova die ersten drei Ballwechsel, Bencic hat mit einem Netzkantenabpraller ins Aus einmal aber auch Pech. Nachdem die Schweizerin auf 30:40 verkürzen kann, bringt sie einen Aufschlag der Tschechin nicht ins Feld zurück - 2:2.
14:07 Uhr: Mit viel Wut im Bauch gewinnt Vondrousova die ersten drei Ballwechsel bei Aufschlag Bencic sehr schnell. Das Re-Break gelingt dann auch zu null - 2:1.
14:04 Uhr: Vondrousova serviert ebenfalls gut, variiert in der Rally harte Schläge mit Slices. Doch dann gewinnt Bencic zwei Ballwechsel, einen per Volley am Netz, und stellt auf 30:30. Kurz danach bekommt sie durch einen Rückhandlongline-Winner einen Breakball. Und das Break gelingt auch. Vondrousova spielt einen freien Ball am Netz mit der Vorhand hinter die Grundlinie. Das ist schmerzhaft für Vondrousova - 2:0.
14:00 Uhr: Bencic eröffnet das Match mit ihrem Aufschlagspiel. Sie kommt gut rein, übt mit starken Services Druck aus und gewinnt das erste Spiel zu 15 - 1:0
13:55 Uhr: Elina Svitolina und Elena Rybakina haben ihr Spiel um die Bronzemedaille beendet. Bencic und Vondrousova spielen sich aktuell ein. Es dauert nicht mehr lange bis zum Beginn des Matches.
12:30 Uhr: Herzlich Willkommen zum Liveticker auf Eurosport.de. Im Finale des Frauen-Einzelturniers kämpfen Belinda Bencic und Marketa Vondrousova um die Goldmedaille. Ich bin Christian Missy und ich begleite für Euch dieses Match. Viel Spaß.
Das könnte dich ebenfalls interessieren: Alexander Zverev und seine historische Gold-Mission - Vergesst Wimbledon!

Bronze im Golden Score: Judoka jubeln über dritte Medaille

US Open
Halbfinale! Qualifikantin Raducanu schreibt Geschichte
09/09/2021 AM 02:36
US Open
Raducanu kämpft vergebens: Bencic brilliert mit druckvollem Spiel
08/09/2021 AM 18:35