Tennis

Hinweis auf US-Open-Absage? Nadal bestätigt Teilnahme in Madrid

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Rafael Nadal bei den Mutua Madrid Open 2019

Fotocredit: Getty Images

VonAlice Jo Tietje
07/07/2020 Am 16:19 | Update 07/07/2020 Am 16:19
@SportslandAlice

Rafael Nadal hat seine Teilnahme an den Mutua Madrid Open im September bestätigt und damit die Spekulationen über eine Absage für die US Open erneut angeheizt. Seit längerem wird darüber diskutiert, ob der Spanier beim Hartcourt-Turnier in New York teilnimmt, da kurz darauf sein Lieblings-Grand-Slam mit den French Open warten und der Zeitplan sehr eng ist.

Der immer wieder angepasste Tennis-Kalender 2020 ist im Spätsommer prall gefüllt. Vom 31. August bis 11. September sollen in New York die US Open stattfinden, am 27. September starten bereits die French Open in Paris.

Zwischen den beiden Majors liegen einige Vorbereitungstermin, wie die Mutua Madrid Open, die am 12. September starten sollen. Mit der Zusage für sein Heimatturnier, gilt es als eher unwahrscheinlich, dass Rafael Nadal alle drei Turniere bestreiten wird.

Tennis

Petkovic jetzt auch Autorin: Erstes Buch fast fertig

07/07/2020 AM 11:22

Erst vor einigen Tagen hatte sich sein Onkel Toni zu Wort gemeldet und erklärt, dass sein Neffe nicht mit dem Spielplan zufrieden sei. Er habe "große Zweifel, welche Turniere er spielen soll".

Sowohl in Flushing Meadows als auch bei den French Open ist Nadal der Titelverteidiger.

Das könnte Dich auch interessieren: Thiem kontert Kritik an Zverev: "Als wäre er ein Volksschulkind"

Tiebreak-Krimi: Struff verliert Auftakt bei Thiems7

00:04:42

Tennis

"War übermütig": French-Open-Chef kritisiert Djokovic

07/07/2020 AM 10:25
US Open

Thiem: Erfolge bei US Open weniger Wert

09/08/2020 AM 11:57
Ähnliche Themen
TennisRafael NadalDominic Thiem
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen