Die von 22. März bis 4. April parallel stattfindenden ATP- und WTA-Wettbewerbe in Miami können in diesem Jahr mit einem Feld aufwarten, das jedem Grand-Slam-Turnier zur Ehre gereichen würde.
"Insgesamt haben bei den Männer alle Profis der Top 77 der Welt gemeldet, bei den Frauen sind es 75 aus den Top 78 der Welt", wie der Veranstalter stolz auf der Turnier-Homepage verkündet.
Naturgemäß wird es in den kommenden Wochen noch die eine oder andere Absage geben, die Chancen stehen aber gut, dass Nadal, Federer und Djokovic tatsächlich mit von der Partie sind.
Tennis
Nur noch Big Two statt Big Three? Federers Verfassung wirft Fragen auf
25/02/2021 AM 22:43
Während der Serbe das Event bereits sechsmal gewann und zusammen mit André Agassi Rekordsieger ist, verewigte sich Federer viermal in der Siegerliste.
Nadal wartet dagegen noch auf den ersten Titel im Hard Rock Stadium von Miami.

Djokovic Favorit, Federer Titelverteidiger

Titelverteidiger ist Federer, der sich im Finale 2019 gegen John Isner durchsetzte.
Im vergangenen Jahr fiel der Wettbewerb aufgrund der Corona-Pandemie aus.

Highlights | Neunter Titel: Djokovic lässt Medvedev keine Chance

Betrachtet man die aktuelle Form, ist Djokovic als frischgebackener Australian-Open-Champion der Favorit, während Federer nach zwei Knieoperationen erst am 8. März in Doha auf die Tour zurückkehren wird.
Das könnte Dich auch interessieren: Federer-Insider gesteht: "Wir waren ganz unten"

Das Gelbe vom Ball - der Tennis-Podcast von Eurosport:

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens

Djokovic bleibt hungrig: "Eine Menge Druck auf dem Kessel"

Tennis
Djokovic-Vater haut auf den Putz: "Wurde von Gott gesandt"
25/02/2021 AM 11:14
Australian Open
25-Millimeter-Riss: So schlimm ist die Verletzung von Djokovic
22/02/2021 AM 11:56