"Ich habe gehofft, dass es weg geht. Aber nach einer Untersuchung und Diskussion mit meinem Team habe ich mich dazu entschieden, gestern in der Schweiz eine arthroskopische Operation durchführen zu lassen. (...) Als Folge daraus werde ich leider die Turniere in Dubai, Indian Wells, Bogota, Miami und bei den French Open verpassen", erklärte Federer weiter.
Auch die Ärzte hätten ihm bestätigt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, so der Rekord-Grand-Slam-Champion weiter. Einer vollen Genesung steht laut den Medizinern nichts im Wege. Federer beendete sein Statement mit einem Dank an die Fans und einer ersten kleinen Ankündigung für sein Comeback:
Tennis
"Wie sieht es aus?": Gauff übt Tweener - Kyrgios bewertet den Schlag
20/02/2020 AM 11:05
Vielen Dank für die ganze Unterstützung. Ich freue mich schon darauf, bald wieder spielen zu können. Wir sehen uns auf Rasen!

Federer-Comeback in Halle?

Der 20-malige Major-Sieger, der zuletzt bei den Australian Open im Halbfinale ausgeschieden war, hatte 2017 und 2018 schon auf die Sandsaison verzichtet
Ab dem 15. Juni findet in Halle (Westfalen) unter anderem das Rasen-Vorbereitungsturnier für Wimbledon statt, an welchem Federer beinahe jährlich teilnimmt. Dort könnte der Schweizer sein Comeback feiern.
Das könnte Dich auch interessieren: "Unglaublich": Djokovic Senior kritisiert Darstellung in Medien

Das ist Ballgefühl! Federer und Co. mit ganz feinem Händchen am Netz

Tennis
Guardiola holt Nadals Onkel Toni als Motivationsredner
20/02/2020 AM 00:54
Tennis
Witthöft sagt Comeback ab: "Hätte besser auf meinen Körper hören sollen"
19/02/2020 AM 13:33