"Er hat eine negative Bilanz gegen beide. Eine sehr schwache Statistik", sagte Kyrgios. Nadal führt im direkten Vergleich gegen den 40 Jahre alten Baseler 24:16. Gegen Djokovic liegt Federer im direkten Duell 23:27 zurück.
Selbst auf seinem Lieblingsbelag habe er keine Chance mehr, mutmaßt Kyrgios in seinem Podcast "No Boundaries": "Ich glaube nicht einmal, dass er einen der beiden auf Gras schlägt."
Der Schweizer spielte zuletzt im vergangenen Juli im Viertelfinale von Wimbledon, unterlag damals dem Polen Hubert Hurkacz 3:6, 6:7, 0:6. Derzeit erholt er sich von einer Operation am Knie. Aufgegeben hat er allerdings noch nicht: Am vergangenen Wochenende sagte Federer am Rande des alpinen Ski-Weltcups in Lenzerheide: "Ich hoffe, dass ich das Comeback gegen Mitte oder Ende des Jahres ansetzen kann."
Davis Cup
Davis-Cup-Heimspiel für Zverev? DTB bewirbt sich offenbar mit Hamburg
06/03/2022 AM 16:17
Nadal dagegen habe gute Chancen, sich zum größten Spieler aller Zeiten zu krönen, sagte Kyrgios. Der Mallorquiner, der im Januar den Einzeltitel bei den Australian Open gewann, begann das Jahr mit 15 Siegen in Serie - eine persönliche Bestmarke für den 35-Jährigen. Mit den French Open steht Ende Mai das Lieblingsturnier von Nadal an, das er bereits 13 Mal gewann.
Sollte er Roland Garros ein 14. Mal gewinnen, sei er "zweifelsohne der GOAT", so der Australier. Mit seinem Triumph in Melbourne überflügelte Nadal seine Rivalen, gewann nun 21 Grand-Slam-Titel. Federer und Djokovic stehen bei 20 Titeln.
"Wenn er auf 22 stellt und die anderen stehen bei 20, hat er die Krone des besten Spielers aller Zeiten", sagte Kyrgios über den Spanier.
Noch vor anderthalb Jahren, im Oktober 2020, hatte der Australier Federer als den GOAT bezeichnet. "Er war der erste Spieler, der auf jeder Art von Untergrund so dominant war. Ich glaube, die Art und Weise, wie er das Spiel spielt, ist etwas Besonderes", sagte Kyrgios damals.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Thiem sagt Starts bei Masters in Indian Wells und Miami ab

Highlights: Ukrainerin Yastremska verliert Finale gegen Zhang

Davis Cup
Zweiter Sieg in Rio: Zverev führt DTB-Team in die Gruppenphase
05/03/2022 AM 22:03
Wimbledon
Spielplan Montag: Kerber und Djokovic gefordert - Struff gegen Alcaraz
VOR 16 STUNDEN