Tennis

US-Tennisspielerin Gibbs an Krebs erkrankt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Ist an Krebs erkrankt: Nicole Gibbs

Fotocredit: SID

VonSID
14/05/2019 Am 10:58 | Update 14/05/2019 Am 10:58

Die amerikanische Tennisspielerin Nicole Gibbs ist an einer seltenen Krebsart in der Mundhöhle erkrankt. Das schrieb die Weltranglisten-117. bei Twitter. Gibbs leidet demnach an Speicheldrüsenkrebs und wird am Freitag operiert. Bei den French Open in Paris wird sie daher nicht am Start sein, hofft aber auf eine Rückkehr zur Qualifikation für Wimbledon.

"Zum Glück hat diese Krebsart eine gute Prognose. Mein Arzt ist zuversichtlich, dass die Operation als Behandlung ausreicht", schrieb Gibbs. Sie werde versuchen, schneller als in den erwarteten vier bis sechs Wochen wieder gesund zu sein.

Gibbs ist seit sechs Jahren Profi und war 2016 die Nummer 68 der Welt. Ihre besten Grand-Slam-Resultate erzielte sie bei den US Open 2014 und bei den Australian Open 2017 jeweils mit dem Einzug in die dritte Runde. Gibbs gewann für die Stanford University College-Titel im Einzel und mit der Mannschaft.

WTA Rom

Wieder das frühe Aus: Barthel scheitert an Kontaveit

13/05/2019 AM 17:52
Tennis

Zverev verliert weiter an Boden in der Weltrangliste

13/05/2019 AM 11:27
Tennis

Riskante Offenheit! Djokovic wandelt auf schmalem Grat

VOR 6 STUNDEN
Ähnliche Themen
TennisNicole Gibbs
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Tennis

Riskante Offenheit! Djokovic wandelt auf schmalem Grat

VOR 6 STUNDEN

Letzte Videos

Tennis

In Grafs Spielhälfte! Hingis protestiert im French-Open-Finale und wird verwarnt

00:01:29

Meistgelesen

Radsport

"Das war schon ziemlich gut": So meisterte Buchmann die Everest-Challenge

VOR 11 STUNDEN
Mehr anzeigen